Eine Kakerlake fangen

Eine Kakerlake fangen

Im Frühjahr, wenn sich die Vobla bewegt, kommen Tausende von Fischern nach Astrachan, um an einem ungewöhnlichen Fischfang teilzunehmen. Dieser Fisch ist in Astrachan so beliebt, dass ihm ein Denkmal errichtet und ein spezieller Wettbewerb für das Fischen auf Rotaugen organisiert wurde. Das Interesse dieser Fischerei liegt in der Tatsache, dass Vobla, abgesehen von diesen Orten, nirgendwo anders zu finden ist. Daher glaubt jeder Fischer, dass er einfach mit eigenen Händen fühlen muss, was ein Kakerlakenfischen ist.

Fisch vobla

Fisch vobla

Dies ist ein Fisch der Familie der Karpfen, der nur im Kaspischen Meer und an der Mündung der Wolga sowie in kleinen Flüssen, die in die Wolga münden, vorkommt. Im Aussehen ähnelt es eher der Plötze, aber Experten können diese Fische leicht unterscheiden. Vobla zeichnet sich durch graue Flossen mit schwarzem Rand und silberne Augen mit dunklen Flecken auf der Iris aus. Vobla kann bis zu 30 cm lang werden und ein Gewicht von ca. 800 g haben.

Was sie fangen Kakerlake

Übliche Köder werden verwendet, um diesen Fisch zu fangen, wie zum Beispiel:

  • Muckworm.
  • Made.
  • Mais in Dosen.

In schlammigem Wasser, das während einer Flut immer schlammig ist, haftet eine weiße Perle über dem Haken (oder daneben), um die Aufmerksamkeit der Fische auf sich zu ziehen.

Andere Köder, sowohl tierische als auch pflanzliche, können als Köder verwendet werden. Kurz gesagt, die Kakerlake wird gefangen, wofür die Vobla gefangen wird.

Wo und wann man Rotaugen fängt

Wo und wann man Rotaugen fängt

Die Vobla lebt nur im Becken des Kaspischen Meeres, daher beginnt sie mit Beginn des Frühlings in die Wolga einzutreten und sich gegen die Strömung zu erheben, wobei sie gleichzeitig in kleine Nebenflüsse eintritt. So kehrt die Vobla in Form eines Pommes an die Orte zurück, an denen sie geboren wurde. Diese Tatsache zeigt an, dass sich der Fisch auf das Laichen vorbereitet. Gleichzeitig steigt es nicht sehr hoch und außerhalb von Wolgograd ist es nicht mehr möglich, es zu treffen.

Je nach Wetterlage beginnt die Bewegung der Vobla entweder Ende Februar oder Anfang April. Es hängt alles davon ab, wie lange das Eis auf den Gewässern bleibt. Grundsätzlich findet diese Veranstaltung jedoch im März statt.

Es wird am aktivsten im April gefangen. Während dieser Zeit nimmt sie jeden Köder. Im gleichen Zeitraum gilt das Verbot der Plötzenfischerei. Daher sollten Sie auf Informationen achten, die angeben, wann und an welchen Orten das Fischen auf Rotaugen eingeschränkt oder überhaupt verboten ist.

In der Regel fangen sie in Astrachan an, nach Rotaugen zu fischen, wo Fischer aus ganz Russland und den GUS-Staaten kommen. Vobla schmeckt besonders gut im getrockneten Zustand und ist ideal zum Rammen. Fans eines alkoholarmen Getränks wie Bier trinken einfach gerne Bier mit Kakerlake.

Traditionelle Orte zum Angeln von Rotaugen:

  • Chagan Dorf und der Chagan Fluss.
  • das dorf von nikolo-komarovka, erik chilimka.
  • Volo-Kaspisches Dorf, Fluss Volozhka.
  • Krasnojarsker Territorium, Fluss Buzan.

Angelplätze sind nicht auf diese Liste beschränkt. Es ist nicht schwer vorstellbar, dass es umfangreicher ist. Wenn der Fisch flussaufwärts steigt, fängt er an, ihn an jedem zugänglichen Ort zu fangen.

Tackle für Kakerlake

Tackle für Kakerlake

Sie können Rotaugen mit jedem Gerät fangen. Dies können untere Angelruten oder gewöhnliche Schwimmruten sein, die jedoch aufgrund von Hochwasser mindestens 6 bis 7 Meter lang sind. Es ist unwahrscheinlich, dass eine kürzere Schwimmerrute einen einzelnen Fisch fängt. Jede Leine kann platziert werden, da bei einer Flut, wenn das Wasser bewölkt ist, eine dicke Leine den Fisch nicht alarmieren kann. Der am besten geeignete Durchmesser beträgt 0,25 mm oder mehr. Die Haken werden auf einer Haushaltsskala mit den Nummern 4, 5, 6 ausgewählt. An einem Gerät können bis zu 4 Haken angebracht werden, was jedoch zu Unannehmlichkeiten bei der Verwendung führt.

Bei Verwendung eines Bottom Tackles oder eines Feeders muss darauf geachtet werden, dass der Stangentest mindestens 100 g beträgt. Dies liegt daran, dass Sie Feeder mit einem Gewicht von bis zu 100 g verwenden müssen, da das Fischen mit der Strömung durchgeführt wird. Wenn Sie Platinen mit geringerem Gewicht verwenden, wird das Gerät von der Strömung mitgerissen. Sie können auch mindestens 4 Haken am unteren Gerät anbringen, damit das Angeln effektiv ist. Es ist ratsam, Haken mit einem langen Vorderteil zu verwenden, die den besten Halt garantieren und daher die Anzahl der abfallenden Fische minimieren.

Köder für Plötze

Köder für Plötze

Dieser Fisch bevorzugt die gleichen Zutaten wie Rotaugen oder Brassen, sodass Sie dem Grundköder nichts Besonderes hinzufügen müssen. In der Regel handelt es sich dabei um Getreide verschiedener Herkunft, dem Aromastoffe wie Makuha, Halva, Mischfutter usw. zugesetzt werden. Im Frühjahr bevorzugt jeder Fisch Futter tierischen Ursprungs, da der Fisch für eine lange Reise viel Energie benötigt. Für eine größere Wirkung sollten daher tierische Inhaltsstoffe in Form von Ködern in den Köder eingeführt werden, auf denen sie eine Vobla fangen werden. Wenn die Fische mit einem Wurm gefangen werden sollen, können dem Köder gehackte Würmer usw. hinzugefügt werden.

Sie können sowohl fertige, gekaufte Mischungen als auch Mischungen Ihrer eigenen Zubereitung verwenden. Im Laden gekaufte Trockenmischungen werden am Angelplatz durch Zugabe von Wasser aus einem Reservoir zubereitet. Hausgemachte Zubereitungen können im Voraus zubereitet werden und verschwenden keine wertvolle Zeit mit ihrer Zubereitung während des Fischereiprozesses. Die Angelleistung kann unabhängig von der Zubereitung des Köders gleich sein.

Laichkakerlake

Von April bis Mai laicht die Plötze. Dieser Fisch ist insofern einzigartig, als er nicht jedes Jahr laicht. Es gibt Perioden, in denen das Laichen nach einem Jahr und manchmal sogar nach zwei Jahren auftritt. Dieser Prozess wird höchstwahrscheinlich von verschiedenen Faktoren beeinflusst, die mit den Wetterbedingungen zusammenhängen. Frauen beginnen im Alter von 3 Jahren zu laichen, und Männer sind bereit, Eier im Alter von 2 Jahren zu befruchten.

Vor und während des Laichens beginnt sich der Fisch zu verändern. Am Körper der Vobla treten charakteristische Wucherungen in Form von Warzen auf. Während dieser Zeit weigert sich der Fisch vollständig zu fressen, wodurch er bis zur Hälfte seines Gewichts verliert.

Nachdem das Laichen des Fisches beendet ist, kehrt er zum Meer zurück, wo er beginnt, sich stark zu ernähren und an Gewicht zuzunehmen. Während des Laichens stirbt eine Menge Rotaugen, weil sie versucht, Eier in einer Tiefe von nicht mehr als 50 cm zu legen. Bei einem starken Anstieg des Wasserspiegels und dem gleichen starken Abgang hat der Fisch keine Zeit, in die Tiefe zu gehen und stirbt weiter diese Untiefen.

Nach der Geburt der Jungfische versuchen sie auch sehr schnell ins Meer zu gelangen, wo sie sich bis zur Pubertät befinden.

Video "Vobla Angeln an der Wolga"

Kakerlakenfischen an der Wolga. Auf dem Rücken fangen. Einen Wurm fangen.

Video "Rotaugenfischen in Astrachan"

Kakerlakenfischen in Astrachan

Empfohlen

Schleienfischen im Mai mit einer Schwimmerrute
Fleece Angelanzug
Wie man rosa Lachs schält