Angeln in Omsk am Irtysch

Angeln in Omsk am Irtysch

Omsk gilt als eine der größten Städte Russlands. Diese Region hat eine beeindruckende Anzahl von Gewässern. Allein es gibt etwa zweitausend Flüsse sowie 400 Salz- und 1600 frische Seen. Ein so großer Fluss wie der Irtysch fließt durch dieses Gebiet. Der Irtysch gehört zum linken Nebenfluss des Ob und erreicht eine Länge von ca. 2010 km. Dies ist der Teil des Irtysch, der durch das Territorium Russlands fließt.

Das Vorhandensein so vieler Stauseen macht diese Region zu einer Art Paradies für Fischer. Der Artikel erzählt über die Besonderheiten des Fischfangs auf dem Irtysch und welche Arten von Fischen in diesem riesigen Fluss zu finden sind.

Angeln in Omsk am Irtysch

Angeln in Omsk am Irtysch

Die Region Omsk hat eine große Anzahl von Stauseen, die Fischer anziehen. Besonders beliebt ist der mächtige Irtysch, wo es eine Vielzahl von Fischarten gibt. Irtysch nimmt einen besonderen Platz im Leben der Stadt Omsk ein. Immerhin ist dies eine schiffbare Wasserstraße, über die die Kommunikation mit der Außenwelt erfolgt. Der Fluss ist von April bis Ende Oktober nicht mit Eis bedeckt. Den Rest der Zeit ist es mit Eis angekettet. Trotzdem verlassen die Fischer ihren Beruf auch im Winter nicht.

Die Orte hier sind einfach einzigartig. Sie können folgende Fische im Fluss fangen:

  • Stör.
  • Lachs.
  • Karpovs.
  • Treskovykh.
  • Sigovs.
  • Okunev.
  • Shchuchikh.

Wenn das Angeln aktiv ist, was mit dem aktiven Beißen von Fischen verbunden ist, können Sie große Exemplare von Wels, Karpfen oder Karpfen genießen. Gleichzeitig unterscheidet sich das Angeln im Sommer und Winter grundlegend.

Omsk Angeln. Irtysch Novoomsky

Sommerfischen auf dem Irtysch in der Region Omsk

Sommerfischen auf dem Irtysch in der Region Omsk

Wenn der Sommer kommt, steigt die Zahl der Fischer in den Stauseen der Region Omsk erheblich an. Dies liegt an der Tatsache, dass:

  • Die Ferienzeit kommt für die Menschen.
  • Das Angeln wird durch warmes Wetter erleichtert.
  • In der Sommerzeit können Sie mehr Zeit in der Natur verbringen.

Im Sommer ist der Irtysch der Ort, an dem Sie nicht nur Fische fangen, sondern auch entspannen und Kraft und Energie gewinnen können. Der mächtige Fluss wird nicht nur von Einheimischen, sondern auch von Gästen aus Nachbarregionen besucht. Das Sommerfischen auf dem Irtysch hat eine Reihe von Vorteilen, wie zum Beispiel:

  • Die Angelbedingungen sind besonders angenehm.
  • Hier können Sie sich entspannen und mit der ganzen Familie angeln.
  • Es gibt alle Bedingungen für das Kochen von frisch gefangenem Fisch.
  • Möglichkeit, Angeln mit Ruhe zu kombinieren.

Um auf dem Irtysch Fische zu fangen, müssen Sie Ihre eigene Angeltaktik entwickeln. Die Basis für effektives Fischen ist, dass Sie den richtigen Köder auswählen und den Köder vorbereiten müssen. Gleichzeitig müssen Sie die Vorlieben der einzelnen Fischarten berücksichtigen, aber hier gibt es einfach viel davon.

Die Art des Köders

Hier kann eine Vielzahl von Ködern verwendet werden. Beispielsweise:

  • Regenwürmer.
  • Grieß.
  • Brot.
  • Salzkartoffeln usw.

Zum Fangen von Karpfen ist es beispielsweise besser, gekochte Kartoffeln und Haferflocken zu bevorzugen. Zum Fangen von Karpfen dient die Brotkrume als bester Köder, und Grieß wird zum Fangen von Silberkarpfen verwendet.

In jedem Fall sollte der Köder attraktiver sein als der Köder, da der Fisch sonst nicht daran interessiert ist, was sich am Haken befindet.

Locken

Das Vorhandensein von Ködern kann eine entscheidende Rolle beim Fang vieler Fischarten spielen. Mögliche Verwendung:

  1. Künstlicher Köder:
  • Verschiedene Getreidearten.
  • Ein anderer Test.
  1. Natürlicher Grundköder:
  • Hülsenfrüchte.
  • Getreide.
  • Erbsen.
  • Weizen usw.

Interessanterweise werfen lokale Fischer in Zeiten schlechten Beißens keine Getreideköder ins Wasser, sondern Abkochungen von Grüns und gewöhnlichem rotem Backstein, die die meisten Arten friedlicher Fische für lange Zeit effektiv anziehen.

Gleichzeitig gibt es viele Rezepte für die Herstellung von "gemauerten" Grundködern, obwohl die Kochtechnologie für alle Rezepte gleich ist. Beispielsweise:

  • Der Ziegel wird ca. 5 Stunden in Wasser gekocht.
  • Wasser wird hinzugefügt, während es kocht.
  • Jede Stunde werden verschiedene Kräuter in Form von Dill, Knoblauch, Wermut, Farn, Johannisbeere usw. hinzugefügt.
  • Danach wird der Ziegel mit Pflanzenöl gegossen.

Die Verwendung eines solchen Köders hat seine eigenen Eigenschaften. Am wichtigsten ist, dass es mehrmals verwendet werden kann. Nach jedem Angelausflug wird der Ziegel aus dem Wasser genommen und in eine Plastiktüte gelegt, aber zuerst muss er getrocknet werden.

Wenn das Fischen ständig im selben Stausee durchgeführt wird und Fangplätze bekannt sind, können Sie sich auf das Winterfischen vorbereiten, indem Sie einige Ziegel schweißen und sie in einem bestimmten Gebiet ins Wasser werfen. Dieser Fischköder hält nicht nur einen Tag, sondern Wochen.

Hecht 15 kg Rettung. Angeln Irtysch Omsk Region

Frühlingsangeln auf dem Irtysch in der Region Omsk

Jeder Fisch wird im Frühjahr auf dem Irtysch gefangen. Wenn Sie abends angeln gehen, können Sie am Morgen Burbots fangen. Fische befinden sich in der Regel in Dickichten aquatischer Vegetation oder in Baumstümpfen. Wenn Sie die Fische füttern, sollten Sie dies berücksichtigen. Wenn warmes Frühlingswetter einsetzt, beginnt der Fisch morgens zu beißen. Bei bewölktem oder regnerischem Wetter wird den ganzen Tag über gebissen.

Angeln im Irtysch im Winter in der Region Omsk

Im Winter sowie im Frühling und Sommer wird auf dem Irtysch weiter gefischt, und es gibt nicht weniger Fans des Winterfischens. Das einzige ist, dass die lokalen Wetterbedingungen die Angler nicht verwöhnen, was sich an kalten, frostigen Tagen unterscheidet.

Für eine effektive Fischerei im Winter sollten Gebiete mit ruhiger Strömung oder Gebiete ohne Strömung bevorzugt werden. Solche Orte sind ruhige Backwaters oder Backwaters, die im Irtysch riesig sind.

Von November bis März können Sie den Fang genießen:

  • Halskrausen.
  • Hechte.
  • Barsch.
  • Chebakov.
  • Sterlet.

Daneben werden im Winter große Brassen, Barsche und Hechte gefangen.

Irtysch Omsk Hecht Barsch 5 kg

Arten von Fischen, die den Irtysch bewohnen

Arten von Fischen, die den Irtysch bewohnen

Auf dem Irtysch können Sie zu jeder Jahreszeit Folgendes fangen:

  • Sterlet und sibirischer Stör.
  • Nelma, Muksun und sibirische Vendace.
  • Plötze, Brasse, Karausche, ide.
  • Halskrause, Barsch und Zander.
  • Pike.
  • Quappe.

Die eingängigsten Gebiete am Fluss sind:

  • Vorort von Beregovoye und Rybachy.
  • Die Grenzen von Nikolaevka.
  • Die Grenzen der Surgut-Basis.
  • Auf dem Gebiet der Werft.
  • Am See Cheredovoy.

Für diejenigen, die große Hechte, große Karpfen oder Graskarpfen fangen möchten, ist der Irtysch der am besten geeignete Ort. Es gibt nicht viele solche Fische wie Karausche, Barsch und Silberkarpfen.

Andere Orte und Stauseen der Region Omsk sind reich an diesen Fischen, so dass sie sich in der Nähe des Dorfes Kostino und des Erholungszentrums "Artyn" befinden.

Dies sind so kleine Flüsse wie:

  • Artynka Fluss.
  • Seen Shchuchye, Linevo, Danilovo und der Tara River.

Der Om River, der zu einem der Nebenflüsse des Irtysch gehört, ist auch reich an Barsch, Karausche, Brasse usw. Der reichste Ort für Fische ist jedoch der Bezirk Kormilovsky.

Es ist hier im Überfluss vorhanden:

  • Karpfen.
  • Karausche.
  • Gudgeon.
  • Ide.
  • Chebak.
  • Schleie.

Der Osch gehört zum linken Nebenfluss des Irtysch und unterscheidet sich darin, dass sich dort viele Kreuzer befinden, so dass hier immer gebissen wird.

Störfischen

Störfischen

In jüngster Zeit besteht eine Tendenz zu einem Rückgang der Population wertvoller Fischarten. Dies ist zum einen auf die Aktivitäten von Wilderern und zum anderen auf die wirtschaftlichen Aktivitäten einer Person zurückzuführen, die weiterhin Flüsse und Seen verschmutzt. Daher wurden in letzter Zeit Individuen von Fischarten wie Stör, Sterlet und Nelma gehakt, aber sehr selten.

Der sibirische Stör wird als gefährdete, gefährdete Fischart eingestuft. Daher wurden insbesondere in jüngster Zeit die Maßnahmen für den Fang wertvoller Fischarten erheblich verschärft. In dieser Hinsicht ist das Fischen auf diese Fischarten gesetzlich verboten und wird überall strafrechtlich verfolgt.

Sterlet fangen

Sterlet fangen

Dieser Fisch hat auch einen wertvollen Status und seine Anzahl ist in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen. Wilderer fangen das ganze Jahr über bis zu 50 Tonnen dieses wertvollen Fisches. Daher ist es strengstens verboten, Sterlet wie Stör ohne Erlaubnis zu fangen.

Sterlet im Winter fangen

Das Sterlet führt einen bodennahen Lebensstil, daher sollte es besonders im Winter in den tiefsten Bereichen gesucht werden. Auf der Suche nach Nahrung zieht sie in kleinere Gebiete und dann morgens. Die beste Zeit, um sie zu fangen, ist die Nacht.

Die Ernährung des Sterlets umfasst alle Arten von Larven und Krebstieren. Wenn Sie auf Sterlet fischen, können Sie Fischbraten als Köder verwenden, und für kleinere Personen reicht es aus, einen Wurm an den Haken zu haken. Das Fangen von Sterlet im Winter wird sowohl an Nicken- als auch an Schwimmstangen durchgeführt. Da der Fisch aufmerksam und vorsichtig ist, sollte das Gerät dünn und für Fische im Wasser unsichtbar sein.

Jig Angeln auf Hecht. Irtysch, Omsk, August 2016, Serie 3

Kleine Tipps

Im Irtysch findet man eine Vielzahl von Fischen, die den Reichtum dieses Flusses bezeugen. Und obwohl in letzter Zeit ein starker Trend zu einem Rückgang der Anzahl der Fische in der Region Omsk und insbesondere am Irtysch aus objektiven und subjektiven Gründen zu beobachten ist, können Sie heute mit einem Fang rechnen, wenn Sie eine Reihe von Empfehlungen und Ratschlägen verwenden. Deshalb:

  • Sie müssen in der Lage sein, Fischflecken zu finden. Sie müssen keine Angst haben, sich von Ort zu Ort zu bewegen. Angeln ist heutzutage eine ständige Suche.
  • Am Ufer muss man nicht viel Lärm machen. Fisch, meist aufmerksam und vorsichtig. Dies gilt insbesondere für große Proben.
  • Es ist unbedingt erforderlich, sich mit Ködern zu versorgen, da Sie in unserer Zeit ohne ihn keinen Fisch fangen können.
  • Eine intelligente Düsenauswahl kann den Unterschied ausmachen.

Wenn Sie in der Region Omsk angeln gehen, sollten Sie sich an die Verbote erinnern, wertvolle Fischarten zu fangen. Die Nichtbeachtung oder vollständige Missachtung von Gesetzen führt zu administrativer oder strafrechtlicher Haftung.

Empfohlen

Wie man Fisch zum Grillen mariniert
Bestes Wetter zum Angeln im Winter
Im Ofen gebackener Stör