Störzucht-Minifarm - Geschäftsplan

Einige der Unternehmer haben einige Arten von Geschäften im Zusammenhang mit der Zucht verschiedener Tiere aus Profitgründen gemeistert. In Bezug auf die Rentabilität sind diese Aktivitäten der Störzucht leider unterlegen.

Die Folgen der Wirtschaftskrise haben nahezu alle Bereiche menschlichen Unternehmertums betroffen. Viele Unternehmer beschlossen, verschiedene Aktivitäten aufzugeben, auch im Bereich der Tierhaltung. In jüngster Zeit gab es einen Trend zu einem gesunden Lebensstil, der untrennbar mit der richtigen Ernährung verbunden ist. Zunehmend isst eine Person lieber Fisch, aber kein Fleisch, insbesondere Schweinefleisch. Nachdem Sie sich entschieden haben, Störe zu züchten, sollten Sie sich daher keine Gedanken über den Verkauf Ihrer Produkte machen.

Zuchtstör auf einer Minifarm

Sie können Störe zu Hause züchten, wenn Sie ein bestimmtes Temperaturregime festlegen, Wasser und Abwasser mitbringen.

Zuchtstör zu Hause

Organisation eines Reservoirs für die Störzucht

Für die Bequemlichkeit des Störanbaus reicht ein Kunststoffbecken mit einer Tiefe von 1,0 bis 1,2 Metern und einem Durchmesser von bis zu 3 Metern aus. Dies ist das bequemste Poolmodell, da es ohne große Schwierigkeiten gewartet werden kann.

Die richtige Futterwahl

Die größte Herausforderung besteht darin, in kurzer Zeit den maximalen Gewinn an Fischmasse zu erzielen. Daher sollte das Futter kalorienreich und dem Alter und Gewicht des Fisches angemessen sein.

  1. Der Stör führt ein Leben am Boden, daher sollte das Essen schnell auf den Boden sinken.
  2. Das Essen muss einen geeigneten Geruch haben. In der Natur suchen diese Fischarten nach Nahrung durch Geruch. Dies deutet darauf hin, dass er einen gut entwickelten Geruchssinn hat. Das Essen sollte nicht nur gut riechen, sondern auch für diese Fischart attraktiv sein.
  3. Die Zeit zum Auflösen des Futters in Wasser sollte nicht weniger als 30 Minuten betragen.
  4. Für jede Fischgröße werden Futterpelletgrößen ausgewählt.

Wo man Stör braten bekommt

Braten sollte nur von großen Fischzuchtunternehmen gekauft werden, die ihn seit Jahren züchten. Je besser das Produkt ist, desto wahrscheinlicher ist es, einen Gewinn zu erzielen. In diesem Fall sollten Sie nicht beim Braten sparen. Nur gesunde Jungfische können sich schnell an neue Bedingungen anpassen und die Größe eines marktfähigen Störs erreichen.

Tanks für den Fischanbau

In der Anfangsphase der Entwicklung dieser Art von Geschäft reicht es aus, einen kleinen Minipool zu erwerben. Es kann in einem Wohngebiet oder in einem zellularen Gewächshaus aus Polycarbonat installiert werden. Der Mini-Pool erstreckt sich über eine Fläche von nicht mehr als 2,2 Quadratmetern und kann daher auch in einer Wohnung installiert werden.

Wachsende Ausrüstung

Um selbst Fisch anzubauen, müssen Sie folgende Ausrüstung kaufen:

  1. Plastikpool.
  2. Pumpe zum Pumpen von Wasser.
  3. Kompressor.
  4. Automatischer Feeder.
  5. Generator.

Kapazität. Für die Fischzucht können Sie mehrere Mini-Pools mit einem Durchmesser von 2,5 Metern kaufen und installieren.

Pumpe. Mit seiner Hilfe wird Wasser aus einem Brunnen oder einem Brunnen mit Wasser versorgt, wenn Störe im privaten Sektor aufgezogen werden. Wenn es eine zentrale Wasserversorgung gibt, können Mini-Pools an die Wasserversorgung angeschlossen werden, aber diese Methode kann angesichts der heutigen Wasserpreise viel teurer sein.

Kompressor. Es ist notwendig für die ständige Sättigung von Wasser mit Sauerstoff, sonst macht es keinen Sinn, überhaupt über das Aufziehen von Fischen zu sprechen. Darüber hinaus müssen Sie für alle Fälle einige Kompressoren installieren, damit der nächste eingeschaltet wird, wenn einer von ihnen ausfällt.

Automatischer Feeder. Es ist für große Produktionsmengen notwendig. Wenn dies der Beginn eines Geschäfts ist und die Möglichkeit besteht, den Fisch von Hand zu füttern, müssen Sie ihn nicht kaufen. Malek füttert bis zu 6 Mal am Tag und mit kleinen Mengen können Sie darauf verzichten.

Benzin- oder Dieselgenerator. So wichtig wie der Kompressor. Ohne Stromversorgung oder Unterbrechung hilft der Generator und lässt den Fisch nicht ersticken. Der Generator muss über eine Leistungsreserve verfügen, um nicht bis an die Grenze zu laufen. Dann wird es für eine lange Zeit dienen und in der Lage sein, den Anbau von Stör zu garantieren.

Hier enthält die Liste nur die Hauptkomponenten einer Mini-Farm, ohne die eine Störzucht nicht möglich ist. Zusätzlich zu diesen Elementen benötigen Sie alle Arten von Rohren, Gewindebohrern, Ecken, T-Stücken usw. Wenn Sie alles zählen, brauchen Sie eine ernsthafte Investition. Trotzdem wird sich die Störzucht mit einem ernsthaften Ansatz im ersten Jahr auszahlen.

Wassertemperatur

Um zu leben und sich zu entwickeln und ständig an Gewicht zuzunehmen, sollte ein bestimmtes Temperaturregime eingehalten werden. Es wird angenommen, dass die Temperatur von + 18 ° C bis + 24 ° C optimal ist.

Für die Winterperiode müssen Sie die Temperatur auf dem richtigen Niveau halten. Wenn dies nicht getan wird, wird das Wasser einfach mit Eis bedeckt, und dies ist nicht zulässig. Gleichzeitig wird ein hoher Energieverbrauch benötigt, obwohl es möglich ist, am Heizkreis zu arbeiten und mit minimalen Kosten auszukommen. Es ist nicht notwendig, mit Strom oder Gas zu heizen, da dies viel Geld kostet. Es ist besser, einen herkömmlichen Festbrennstoffkessel zu verwenden und Holzabfälle als Brennstoff zu verwenden.

Wenn der Fisch unter ungeeigneten Bedingungen aufgezogen wird, beginnt er zu schmerzen, insbesondere wenn er brät.

Voraussetzungen für den Störanbau

Selbst in einer Wohnung mit fließendem Wasser und Abwasser können Sie Fische züchten. Die am besten geeignete Option ist der Privatsektor, in dem Sie problemlos einen geeigneten Raum bauen und die Heizung sowohl für Wasser als auch für Luft organisieren können.

Abhängig von der Anzahl der Container wird auch die Nutzfläche der Minifarm berechnet. Gleichzeitig kann ein Container mit einem Volumen von 2 Kubikmetern eine Fläche von 10 bis 12 Quadratmetern einnehmen.

Womit werden Störe gefüttert?

Hierfür gibt es spezielle Mischfuttermittel für den Anbau von Störfischarten. Die tägliche Dosis hängt vom Alter und Gewicht des Fisches ab. Der Stör wird 4-5 mal täglich gefüttert. Wenn ein automatischer Futterautomat verwendet wird, kann der Fisch je nach Einstellung häufiger gefüttert werden.

Störzucht und Störzuchttechnologie

Rückzahlung eines solchen Geschäfts

Es ist ein profitables Geschäft, das sich mit dem richtigen Ansatz im ersten Jahr auszahlt. Der Wachstumszyklus, beginnend mit dem Kauf von Braten und endend mit kommerziellen Produkten, dauert etwa 9 Monate. Während dieser Zeit nimmt ein Fischbraten mit einem Gewicht von etwa 5 Gramm etwa 500 Gramm zu, was für den Verkauf von Waren völlig ausreicht. Ein Pommes kann 20 Rubel oder sogar mehr kosten. Fertiger Stör wird zu einem Preis von 600-800 Rubel verkauft. für 1 kg. Wenn Sie alles zählen, kann ein Fisch einen Gewinn in Höhe von 300 Rubel oder sogar mehr bringen. Leider ist dies kein Nettogewinn. Die Kosten für das Futter sind ein erheblicher Aufwand.

Für den Anbau von eintausend Braten muss Futter in Höhe von 30.000 Rubel gekauft werden. Die Stromkosten können ebenfalls erheblich sein und je nach Größe der Minifarm bis zu 20.000 Rubel pro Jahr betragen.

Wenn Sie die Ausrüstung nicht berücksichtigen, müssen Sie Folgendes ausgeben, um 1000 Brut zu züchten:

  • Ausgaben für den Kauf von Braten - 20.000 Rubel;
  • Futterkosten - 30.000 Rubel;
  • Stromkosten - 20.000 Rubel.

Darüber hinaus handelt es sich um Berechnungen ohne Berücksichtigung der Wasserkosten. Es wird angenommen, dass Wasser aus einem Brunnen oder Bohrloch entnommen wird.

Daher betragen die Gesamtkosten 70 Tausend Rubel. Es ist nicht schwer, den Gewinn aus dem Verkauf von 1000 Fischstücken mit einem Gewicht von 500 Gramm und einem Preis von 600 Rubel pro Kilogramm zu berechnen: Er wird 300.000 Rubel betragen.

Der Nettogewinn wird betragen: 300 Tausend Rubel - 70 Tausend Rubel, die Summe wird 230 Tausend Rubel betragen.

Um 1000 Fischbrut anzubauen, müssen Sie Ausrüstung für 250.000 Rubel kaufen. Im ersten Jahr der Fischzucht werden die Kosten vollständig bezahlt. Ab dem zweiten Jahr kann jeder tausendjährige Fisch einen Nettogewinn von bis zu 200.000 Rubel erzielen.

Erfolgreiche landwirtschaftliche Erfahrungen

Leider ist diese Art von Geschäft nicht so weit verbreitet wie das Geschäft mit der Tierhaltung. Die Ereignisse der letzten Jahre zeigen, dass große Störfleischproduzenten bereits im 2. oder 3. Jahr ihrer Tätigkeit ein stabiles Einkommen erhalten. Gleichzeitig können Sie nicht nur Störfleisch, sondern auch Störkaviar mithilfe der beschleunigten Technologie erhalten. Dies kann im 5. oder 6. Lebensjahr der Frauen geschehen. Es sollte bedacht werden, dass Störkaviar für 1000 USD pro Kilogramm verkauft werden kann.

Businessplan

Berechnungsformeln werden genau gleich verwendet, aber um die Störzucht in großen Mengen (bis zu 20 ... 30 Tonnen pro Jahr) zu organisieren, sollte man die Tatsache berücksichtigen, dass Sie Geld für den Bau eines Hauptgebäudes ausgeben müssen. Alternativ kann ein solches Gebäude gemietet werden. Darüber hinaus muss viel Geld für die Zahlung von Löhnen an Angestellte ausgegeben werden. Dennoch ist es unwahrscheinlich, dass er oder seine Familie mit einem solchen Arbeitsvolumen fertig werden. Mit steigendem Produktionsvolumen steigen auch andere Aufwendungen wie Abzüge vom Budget. Je größer die Produktion, desto größer das Problem und je schwieriger es ist, Störbrut auf ein marktfähiges Erscheinungsbild zu bringen, desto größer sind die mit unvorhergesehenen Kosten verbundenen Risiken.

An wen soll man Störfisch verkaufen?

Sie können Ihre Produkte nach verschiedenen Schemata verkaufen: Verkaufen Sie auf dem Markt, wo Sie Ihr eigenes Einzelhandelsgeschäft organisieren, in einem Geschäft verkaufen können, indem Sie mit dem Eigentümer verhandeln, oder liefern Sie an Restaurants, indem Sie entsprechende Vereinbarungen treffen. Restaurants können bis zu 70 kg Stör pro Monat verkaufen. Es ist nicht schwer zu berechnen, wie viel Fisch pro Jahr angebaut werden muss: bis zu 1 Tonne Fisch oder bis zu 2000 Einheiten mit einem Gewicht von jeweils 0,5 kg. Solche kleinen Störe sind im Restaurantgeschäft am beliebtesten. Daraus werden die raffiniertesten und leckersten Gerichte zubereitet.

Wie die Praxis zeigt, können Sie auf einer Mini-Farm ernsthaft Geld verdienen. Irgendwann in 3-5 Jahren können Sie, wenn Sie es klug angehen, ein Geschäft mit einem Umsatz von mehreren Millionen Rubel organisieren, und dies auf Ihrem persönlichen oder Sommerhausgrundstück. Aber nicht alles kann sofort und sofort erhalten werden. In jedem Fall sollten Sie mit einer kleinen Menge Stör beginnen. Und wenn Erfahrung und Selbstvertrauen auftauchen, kann das Produktionsvolumen nicht sofort, sondern auch schrittweise gesteigert werden: Zuerst 1000 Braten anbauen, dann, wenn möglich, 2000 Stück, und dann, wie sie sagen, kommt der Appetit mit dem Essen.

Fazit

Natürlich ist das Geschäft kein so wolkenloses Geschäft. Während des Organisationsprozesses können schwerwiegende organisatorische Probleme im Zusammenhang mit der Legitimierung Ihres Unternehmens auftreten. In der Tat ist es ohne diese Fähigkeiten unwahrscheinlich, dass es möglich ist, mit einem Geschäft oder Restaurant zu verhandeln. Daher enthält der Geschäftsplan keine organisatorischen Maßnahmen zur Erlangung der entsprechenden Dokumente. Darüber hinaus ist nicht bekannt, was es einen Unternehmer kosten wird und ob es in seiner Datscha oder auf seinem persönlichen Grundstück organisiert werden kann. Darüber hinaus ist es ohne die entsprechenden Dokumente unwahrscheinlich, dass Fischbraten gekauft werden kann.

Jedes Geschäftsprojekt erfordert einen integrierten Ansatz mit unterschiedlichen Berechnungen. Jeder Geschäftsplan sollte verschiedene Verluste enthalten, die beispielsweise mit dem Tod eines Teils der Brut verbunden sind. Mit anderen Worten, Risiken müssen berücksichtigt werden, und dies ist nicht immer möglich. Wenn Sie sich also auf ein nicht traditionelles Tätigkeitsfeld einlassen, können Sie immer etwas ignorieren, und dieses „Etwas“ kann das gesamte Unternehmen ruinieren.

Störfarm Nr. 1

Empfohlen

Löffel Ulyanka mach es selbst
Karausche im Herbst fangen
Fischen auf große Brassen