DIY Fischraucher

Köstlicher und aromatischer Räucherfisch auf dem Tisch, der sogar mit eigenen Händen gekocht wird, ist der Höhepunkt der Feier. Leider weiß nicht jeder, wie man Fisch raucht und welche Geräte dafür benötigt werden. Gleichzeitig merkt nicht jeder, dass es überhaupt nicht schwierig ist. Die Hauptsache ist, sich mit der Art des Rauchens und der Rauchtechnologie zu befassen. Und dann sei geduldig und bereite alles vor, was du brauchst.

Kalt geräucherte Fischräucherei zum Selbermachen

Das Gerät der Räucherei ist so einfach, dass jeder es machen kann. Folgendes müssen Sie dazu tun:

  • Die Räucherkammer ist auf Ziegeln oder Holzklötzen installiert, die in den Boden eingebettet sind. Da Kondensation auftreten kann, kann der Boden zur Seite driften.
  • Holzspäne oder Sägemehl können als Brennstoff verwendet werden. Es wird sehr wenig Brennholz benötigt (20%). Brennholz fällt in die Mitte und alles andere wird herumgeschüttet. Dadurch kann das Feuer nicht brennen, sondern rauchen, wodurch das Essen ein angenehmes Aroma erhält.
  • Es ist notwendig, der Kamera einen normalen Luftzug vom Feuer zu geben. Dies ist natürlich nicht einfach, zumal es schwierig ist, die Temperatur zu erraten. Dazu wird ein langer Schornstein installiert, damit der Rauch Zeit hat, sich auf die gewünschte Temperatur abzukühlen. Lüfter können installiert werden, um einen hervorragenden Luftzug zu gewährleisten, und Verteiler für die Kühlung.

Leider ist dies kein einfaches Design mehr, sondern sieht eher wie ein Industriedesign aus.

Design

Ein Metall- oder Holzfass ist für eine solche Vorrichtung geeignet. In der Regel ist eine große Menge an geräuchertem Fisch für ein Haus nicht erforderlich, und ein solches Räucherkonstruktionsdesign kann eine Familie mit geräuchertem Fisch versorgen. Ein Kamin ist zwischen dem Feuerraum und dem Lauf montiert. Seine Rolle spielt ein bis zu 2 Meter langer Graben, der in den Boden gegraben wurde. Der Graben wird mit Eisen oder Schiefer verstärkt und anschließend mit Erde bedeckt. Der Behälter (Fass) ist auf einem Eisenblech installiert, in das Löcher gemacht werden. Dies ist notwendig, damit der Rauch aus dem Graben in das Fass eindringt.

Eine weitere Option ist ebenfalls möglich: Auf dem Herd ist ein Fass installiert. Der Herd wird im Ofen angezündet und der Fisch im Fass geräuchert. Die Hauptsache hier ist, die erforderliche Rauchtemperatur (40 ° C) anzugeben, und welche Art von Design es sein wird, spielt keine Rolle. Der Rauchvorgang kann unter solchen Bedingungen bis zu mehreren Tagen dauern.

In jedem Fall kostet eine solche Räucherei zum Selbermachen viel weniger als in einem Geschäft gekauft. Das fertige Produkt kann zwischen 3.000 und 7.000 Rubel kosten. Ein solches Produkt wird unabhängig von unnötigem Altmetall hergestellt und hält überhaupt nichts aus.

Räucherei für heißgeräucherten Fisch

Das Gerät unterscheidet sich praktisch nicht vom Kaltrauchgerät. Der einzige Unterschied besteht darin, dass in der Räucherkammer eine angemessene Temperatur herrscht (von 60 bis 100 ° C). Wie Sie an der Bedingung sehen können, ist kein Kühlkanal erforderlich, ansonsten ist alles genau gleich. Es gibt viele einfache und elementare Konstruktionen, zum Beispiel:

  • Ein emaillierter Eimer oder eine emaillierte Pfanne wird genommen.
  • Holzspäne werden auf den Boden des Gefäßes gelegt.
  • Der Container wird in zwei Hälften geteilt (in der Höhe) und das Gitter wird installiert.

Es ist so einfach, dass der Raucher in wenigen Minuten gekocht werden kann. Trotz seiner Einfachheit ist das Ergebnis das gleiche, als wäre es eine komplexe Struktur. Natürlich ist das Gerät nicht so produktiv, aber das reicht für eine Familie.

Heiß geräucherte Räucherkammer zum Selbermachen

In einer solchen Räucherei wird der Fisch etwa eine Stunde lang gekocht. Zuerst wird die Temperatur auf etwa 60-70 ° C eingestellt und steigt dann auf 100 ° C.

Wenn Sie eine ähnliche Leistung kaufen, kostet sie 6.000 bis 10.000 Rubel. Es gibt Räuchereien, die neue Technologien verwenden.

Basteltipps

  • Zuerst müssen Sie sich für einen geeigneten Ort entscheiden. Da sich alle Technologien auf Feuer beziehen, muss die Räucherei außerhalb von Wohngebäuden installiert werden.
  • In diesem Fall müssen Sie die Entfernung zu benachbarten Gebäuden berücksichtigen.
  • Zunächst markieren sie den Schornstein, woraufhin er aus Ziegeln gelegt wird.
  • Es ist besser, Ton und Sand für die Lösung zu verwenden.

Räucherei aus einem Eimer

Um eine einfache Räucherei zu bauen, benötigen Sie einen alten Eimer. Hier kann man sowohl Fisch als auch Fleisch kochen, aber sehr wenig, obwohl es für eine Familie völlig ausreicht.

Produkte in einer solchen Räucherei werden etwa eine Stunde lang gekocht.

Räucherei aus einem Fass

Dies ist eine gute Lösung, da Sie jeweils so viel Essen wie im Raucher aus einem Eimer kochen können.

Räucherei aus einer Gasflasche

Ein solches Gerät ist nicht billig, wenn es gekauft wird. Für einen solchen Zweck ist eine Gasflasche mit einem Fassungsvermögen von ca. 50 Litern geeignet. Bevor Sie jedoch eine Gasflasche verwenden, sollten Sie Folgendes tun:

  • Lassen Sie ggf. das gesamte Gas aus der Flasche ab. Überprüfen Sie das Loch unbedingt mit Seifenwasser. Danach wird der Zylinder mit Wasser gespült, um verbleibende Gasrückstände zu entfernen.
  • Danach wird die Oberseite des Ballons abgeschnitten.
  • In der nächsten Phase werden die Beine mit dem Zylinder verschweißt. Es ist sehr wichtig, dass die Struktur stabil ist, da der Ballon viel wiegt.
  • Schließlich werden der Feuerraum und der Schornstein montiert.
  • Der Feuerraum und der Schornstein bestehen aus Metall.

So sollte die Räucherei aussehen:

Kohlenbecken-Räucherei aus Gasflaschen (vollständige Anleitung zur Herstellung)

Wünschenswert! Die Gasflasche sollte nicht zu alt (rostig) sein und vor dem Gebrauch kalziniert werden, um das verbleibende Gas abzubrennen.

Tatsache ist, dass der Ballon, egal wie gründlich er gewaschen wird, für lange Zeit ein unangenehmes Aroma abgibt. Dies bedeutet, dass Produkte, die in einem unvorbereiteten Behälter gekocht werden, den gleichen Geruch abgeben.

Räucherei aus Ziegeln

  • Zunächst wird ein Graben in den Boden gelegt, der als Schornstein dient. Alle Arbeiten sollten nur mit roten Ziegeln durchgeführt werden.
  • Am Ende des Grabens befindet sich eine Räucherkammer, die nicht höher als 150 cm ist.

Das gesamte Mauerwerk wird am Rand mit Tonmörtel ausgeführt.

Am Anfang des Grabens befindet sich ein Feuerraum.

Bau einer gemauerten Räucherei

5 Vorteile des Rauchens zu Hause

  • Hausmannskost besteht in der Regel nur aus frischen Produkten.
  • Es besteht die Möglichkeit einer unabhängigen Entscheidung über zusätzliche Inhaltsstoffe.
  • Die Kosten für Haushaltsprodukte sind um ein Vielfaches niedriger als die für Ladenprodukte.
  • Garantierte Qualität der fertigen Produkte.
  • Das Rauchen wird nur mit natürlichen Zutaten ohne Verwendung von "Chemikalien" zubereitet.

Bewertungen und Wünsche der Eigentümer

Solche Konstruktionen werden nur von positiven Bewertungen begleitet. Bei der Verwendung einer Räucherkammer zu Hause und sogar von Hand hergestellt, gibt es nur Vor- und Nachteile. Im Laden geräuchertes Fleisch ist für den Preis zu "beißend", und jeder möchte es zu Hause auf dem Tisch haben. Wenn Sie eine solche Räucherei zu Hause haben, gibt es immer etwas, um Gäste zu treffen.

Ein paar praktische Tipps zum Rauchen, die nur wenige kennen

  • Verwenden Sie keine Chips von Nadelbäumen. Eine Erle oder ein Apfelbaum ist eine gute Option.
  • Zum Rauchen wird nur Rohmaterial verwendet: Es sollte nicht verbrennen, sondern viel Rauch abgeben.
  • Halten Sie die Temperatur immer auf dem richtigen Niveau.
  • Es ist besser, morgens zu rauchen.
  • In der Kammer ist eine Fettschale installiert.
  • Es wird nicht empfohlen, die Kamera während der Arbeit zu öffnen. Obwohl manchmal getan werden muss, um den Druck in der Kammer zu entlasten.

Zusammenfassend wäre es nicht überflüssig zu bemerken, dass das Ziel leicht und mit minimalen Kosten leicht in ein fertiges Produkt umgewandelt werden kann. Infolgedessen werden alle glücklich sein.

Das Wichtigste ist, dass in geräuchertem Fisch viel mehr Nährstoffe verbleiben als beim Frittieren. Darüber hinaus ist es nicht so schwer im Magen wie gebratener Fisch, aber es ist schmackhafter und viel köstlicher. Darüber hinaus enthält hausgemachter Fisch keine Chemikalien, die den Geschmack und das Aroma verbessern und sich nachteilig auf den menschlichen Körper auswirken.

Außerdem ist es möglich, eine Mini-Räucherei zu bauen und mit auf einen Angelausflug zu nehmen. Es wird nicht viel Platz beanspruchen, aber es kann viele positive Emotionen hervorrufen. Alternativ können Sie viel trostloses fangen und sich in der Natur in der Nähe des Stausees ansammeln. Es passt gut zu Bier, zumal dieser Fisch, obwohl klein, sehr lecker ist.

Empfohlen

Wie man Fisch zum Grillen mariniert
Bestes Wetter zum Angeln im Winter
Im Ofen gebackener Stör