Spinnruten zum Zucken

Spinnruten zum Zucken

Moderne Spinnangler besitzen in der Regel verschiedene Techniken zum Angeln mit einer Spinnrute. Zucken ist eine solche Technik, bei der die richtige Spinnrute ausgewählt werden muss. Diese Technik wird nicht als einfach angesehen, aber ihre Entwicklung ist mit dem Fangen ziemlich großer Fischproben verbunden. Darüber hinaus muss auf die Auswahl anderer Elemente der Ausrüstung geachtet werden.

Was zuckt

Zucken

schwierige Spinnfischtechnik, die aus einer Folge von Rucken und Pausen besteht, die die Bewegung eines lebenden Fisches in der Wassersäule imitieren. Infolge eines solch glaubwürdigen Köderspiels greifen Raubfische es an.

Es scheint, dass alles sehr einfach ist, aber das ist überhaupt nicht so, da der Angler wissen muss, wie sich der Fisch unter Wasser bewegt und wie er seine Bewegungen richtig animieren kann.

Konstantin Kuzmin. Die Grundlagen des Zuckens.

Ein wichtiger Punkt! Der Prozess der Simulation der Bewegung eines Fisches besteht aus einer Reihe gleichmäßiger und präziser Bewegungen der Spinnrute, die ohne die entsprechenden Fähigkeiten ohne ausgewählte Elemente der Ausrüstung, einschließlich einer Spinnrute, nicht möglich sind.

Laut Anglern sind die vielversprechendsten Orte zum Zucken:

Wie wählt man eine Spinnrute zum Zucken?

Ohne eine kompetente Wahl der Form kann man kaum viel Freude am Angeln haben, da es unangenehm und unwirksam ist. Alternativ können Sie sich an den Verkäufer wenden, aber nicht alle verfügen über die erforderlichen Informationen, und ihre Aufgabe ist völlig anders - so viel Produkt wie möglich zu verkaufen. Das Spinnfischen beinhaltet lange Übergänge und zahlreiche Wurfköder, daher spielt das Gewicht der Rute eine wichtige Rolle, ebenso wie die Qualität anderer Elemente des Rigs.

Wie wählt man eine Spinnrute zum Zucken? Arten von zuckenden Stöcken. Spinnen für Wobbler.

Spule

In unserer Zeit sind Spulen ohne Trägheit am beliebtesten, und noch mehr zum Zucken. Dies liegt an ihrer großen Funktionalität, Einfachheit und der Fähigkeit, schweren Lasten standzuhalten. Darüber hinaus bieten hochwertige Modelle eine reibungslose und einfache Fahrt sowie das Fehlen unangemessener Verzögerungen oder eine zu hohe Geschwindigkeit beim Linienblasen.

Es ist wichtig zu wissen! Mit der trägheitsfreien Rolle können Sie die Bewegungsgeschwindigkeit des Köders in der Wassersäule steuern. Daher eignet sie sich am besten zum Zucken.

Meine Spulen und zuckenden Schnüre

Bei der Auswahl eines zuckenden Rollenmodells sollten Sie hochwertige Modelle bevorzugen, da es sehr wichtig ist, wie gleichmäßig die Schnur auf die Spule passt. Andernfalls können Schleifen unterschiedlicher Herkunft auftreten, die sich negativ auf den Fangprozess auswirken.

Zeilenauswahl

Zum Zucken ist eine geflochtene Schnur mit einem Durchmesser von ca. 12 mm besser geeignet. In diesem Fall liegt sein Vorteil in der Tatsache, dass es einen niedrigen Dehnungskoeffizienten hat, was für eine solche Fangtechnik wichtig ist. Trotz eines so kleinen Durchmessers der Leitung kann sie Proben mit einem Gewicht von bis zu 10 kg standhalten. Die Verwendung einer Monofilamentschnur ist mit einigen Problemen bei der Kontrolle des Köders verbunden, da er dazu neigt, sich zu dehnen.

Hinweis für den Angler! Die Verwendung einer starren Leine am Ende der Leine, die mehrere zehn Zentimeter lang ist, bewahrt den Köder sowie die Integrität des gesamten Geräts.

Gewicht

Komfortable Angelbedingungen hängen weitgehend vom Gewicht der Spinnrute ab. Je höher das Gewicht, desto schneller werden die Hände müde. Dies ist auch auf die Besonderheiten des Spinnfischens zurückzuführen, da der Spinnspieler lange Zeit eine Spinnrute in den Händen halten muss, um zahlreiche Würfe auszuführen.

Darüber hinaus erlaubt der schwere Rohling keine verschiedenen Manipulationen mit dem Köder, was die Glaubwürdigkeit des Spiels sicherstellt. Dies wirkt sich wiederum auf die Leistung aus.

Wie wählt man eine Spinnrute zum Zucken von Wobblern? Tipps, Modellbewertung und persönliche Erfahrung

Rutenauswahl

Für das zuckende Fischen ist es sehr wichtig, die Rute selbst zu wählen, da sich der Angelprozess etwas von anderen Techniken unterscheidet. Viele Merkmale müssen individuell ausgewählt werden, basierend auf den Fähigkeiten, der Art des Reservoirs, der Art des Fisches usw. Erfahrene Spinner haben in der Regel immer mehrere Ruten mit unterschiedlichen Eigenschaften zur Hand.

Bei der Auswahl einer Spinnrute sind eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen, z.

  • Die Stärke des Rohlings, da ein schwacher Stab nicht zum Zucken geeignet ist.
  • Die Leichtigkeit der Stange, die die Belastung der Arme erheblich reduziert.
  • Steifheit, die es einfach macht, das Verhalten des Köders zu kontrollieren.

Wenn Sie ein Angelgeschäft besuchen, streut die Anwesenheit von Modellen nur Ihre Augen. Für Anfänger ist es sehr wichtig, die Zucktechnik zu beherrschen, damit Sie sich für preiswerte Modelle entscheiden können, auch wenn Sie zusätzliches Geld haben. Nachdem Sie ein Gefühl des Vertrauens haben, können Sie eine teurere Spinnrute bekommen.

Bauen

Bauen

Die Wirkung der Stange ist für das Zucken nicht weniger wichtig, da das Spiel des Köders genau gesteuert werden muss. Schnelle Aktion wird als am besten geeignet für Zuckungen angesehen, die perfekt zu unterschiedlichen Fangbedingungen sowie zu verschiedenen Wobbler-Modellen passen. Einige Spinner verwenden ultraschnelle Action für aggressiveres Angeln, obwohl auch hier viel von der Erfahrung und den Angelbedingungen abhängt.

Material

Kohlefaserprodukte gelten heutzutage als die langlebigsten und leichtesten. Sie werden auch als Carbonruten bezeichnet, während sie auch als die teuersten angesehen werden, was sie für einige Kategorien von Anglern unzugänglich macht. Lassen Sie sich nicht entmutigen, da Glasfaserstäbe günstiger sind, obwohl sie in ihrer Leistung schlechter sind als Kohlefaserprodukte.

Länge

Die Fangtechnik ist so, dass zum Zucken keine lange Rute erforderlich ist.

Interessant zu wissen! In der Regel werden Stangen mit einer Länge von nicht mehr als 2,1 Metern zum Zucken oder, falls verwendet, sehr selten verwendet.

Spinnruten, die länger als 2,1 Meter sind, werden auf großen Gewässern benötigt, wenn langes Gießen erforderlich ist. Stangen, die kürzer als 2,1 Meter sind, sind ideal für die beengten Verhältnisse kleiner Gewässer.

Prüfung

Der Stangentest zeigt an, wie viel Ködergewicht eine bestimmte Rute mit Erfolg verwenden kann. Der Test wird in Gramm angegeben und vom Hersteller auf die Stange angewendet. Zum Beispiel sagt ein Stab 15 bis 20 g, was anzeigt, dass dieser Stabtyp für die Verwendung mit Ködern mit einem Gewicht von 15 bis 20 Gramm vorgesehen ist. Die Verwendung von leichteren oder schwereren Ködern ist unerwünscht, da der Prozess der Steuerung der Bewegungen der Köder schwieriger ist.

Köder zum Zucken auswählen

Nicht jeder Köder kann für diese Angeltechnik verwendet werden. Eine spezielle Klasse von Ködern namens "Elritze" wurde zum Zucken entwickelt. Sie haben eine stromlinienförmige Körperform und verhalten sich bei herkömmlichen Verkabelungen sehr unterschiedlich.

Wobbler wiederum haben Eigenschaften wie Auftrieb. Daher werden Wobbler hergestellt:

  • Schwimmend . Sie haben positive Auftriebsindikatoren, so dass sie ohne Bewegung immer an der Wasseroberfläche schweben. Erlaube keine zu schnellen Buchungen.
  • Ertrinken . Sie haben einen negativen Auftrieb und sinken daher ohne Bewegung auf den Boden.
  • Neutraler Auftrieb . Sie werden auch Hosenträger genannt, da sie in der Wassersäule hängen können und aktiv ein Raubtier anziehen.

Ein interessanter Moment! Jedes Modell hat seine eigene Eintauchtiefe, die mit der Struktur und Form der Klinge verbunden ist.

Die besten Wobbler für Hecht 2018. Spinning für Anfänger. Grundlegende Wobbler zum Zucken

Fangmethoden

Das Fischen mit einer Spinnrute basiert trotz verschiedener Fangtechniken auf drei Hauptelementen - an der Leine, am Armaturenbrett und in der Pause. Alle drei Elemente können von unterschiedlicher Dauer und Intensität sein.

In dieser Hinsicht kann die Verkabelung sein:

  • Eintönig, ohne die Organisation von Idioten und Pausen.
  • Rhythmisch, wenn die Dauer von Rucken und Pausen sowie deren Intensität stabil sind.
  • Chaotische Verkabelung beinhaltet die Bildung von Pausen sowie Rucken unterschiedlicher Dauer und Intensität.

Die Hauptaufgabe des sich drehenden Spielers besteht darin, sowohl die Dauer als auch die Intensität individuell auszuwählen. Es sollte immer daran erinnert werden, dass größere Fische an größeren Ködern gefangen werden und dass ihr Spiel weicher und nicht aggressiv sein sollte. Die Verwendung kleinerer Köder erfordert ein schnelleres Wiederauffinden und schärfere Rucke, aber Sie sollten nicht damit rechnen, große Fische zu fangen.

Zuckungstechnik: beliebte Anfängerfehler

Bewertung der besten Spinnruten zum Zucken

Aufgrund langjähriger Bemühungen von Spinningisten wurde festgestellt, dass es eingängigere Modelle gibt, über die es sinnvoll ist, zu sprechen.

Ähnliche Modelle werden unten vorgestellt.

Graphiteleader Vigore

Graphiteleader Vigore

Es gilt als die beste Spinnrute zum zuckenden Angeln, da es leicht und langlebig ist. Das Herstellungsmaterial ist Kohlefaser, und der Hersteller ist ein bekanntes japanisches Unternehmen. Es können ziemlich große Köder verwendet werden.

Major Craft Rizer

Major Craft Rizer

Wie das Vorgängermodell ist diese Spinnrute für große Köder ausgelegt. Dank der hohen Festigkeitseigenschaften können Sie sehr große Fische fangen.

St. Croix Legend Elite

St. Croix Legend Elite

Die Eigenschaften der Spinnrute ermöglichen es Ihnen, sie zum Angeln von einem Boot aus zu verwenden. Seine Tests erlauben die Verwendung von Wobblern der "Minou" -Klasse und ziemlich großen.

Norstream Dynamic F1

Norstream Dynamic F1

Diese Spinnrute kann sicher als universell angesehen werden, da ihre Verwendung unter verschiedenen Fangbedingungen sowie die Verwendung verschiedener Modelle von Wobblern möglich ist. Es verfügt über einen robusten Rollenhalter.

Anre's / Palms Jetta

Das Herkunftsland ist Japan, was auf die hohe Qualität des Produkts hinweist. Es hat einen beabstandeten Griff, ist leicht genug und hat eine schnelle Aktion.

Budget Spinnruten zum Zucken

Trotz der Tatsache, dass diese Modelle nicht so teuer sind, ermöglichen ihre Eigenschaften sowohl zuckende als auch teure Modelle.

Maximus manisch

Maximus manisch

Superschnelle Aktion, leicht und langlebig. Perfekt für das Unterrichten von Zucktechniken.

Norstream Rebell

Norstream Rebell

Eine hochfeste Kohlefaserstange, die schwere Fischproben verarbeiten kann. Mittlerer Stimmrohling mit extrem bequemem Griff.

Schwarzes Loch Bassmania

Schwarzes Loch Bassmania

Eine gute Rute für Anfänger, die gerade erst angefangen haben, die Grundlagen des Zuckens zu beherrschen. Trotzdem ist der Rohling ziemlich robust und hat einen bequemen Korkgriff.

Gad Gancho

Trotz ihrer geringen Kosten besteht diese preisgünstige Angelrute aus Kohlefaser, ist also leicht genug und bietet bequemes Angeln.

Norstream Favorit II

Mit zuckenden Techniken umgehen. Zuverlässiges und empfindliches Gerät mit Neoprengriff.

Top 5 der besten preisgünstigen zuckenden Spinnruten !!

Abschließend

Obwohl es sich um eine teure oder billige Spinnrute handelt, sollten Sie nicht auf erfolgreiches Fischen ohne die Angelfähigkeiten zählen, die sich aus langem Training ergeben. In diesem Fall können Sie sich ausschließlich auf das Glück verlassen. Nicht umsonst sagen sie, dass Anfänger immer Glück haben, aber das bedeutet keineswegs, dass sie ihr ganzes Leben lang Glück haben werden. Erfahrene Spinner sollen alles durchgehen, bis sie das Fischen lernen. Dies wird durch zahlreiche Abgüsse und Antriebe erreicht, von denen die meisten leer sind. Nicht jeder hat die Geduld, eine der Spinntechniken zu beherrschen. Daher sind viele enttäuscht, werfen Spinnruten und nehmen gewöhnliche Angelruten auf. Schließlich kann nicht jeder mehr als einen Kilometer am Ufer des Stausees entlang laufen, um einen zu fangen, sondern den Testfisch.

Empfohlen

Wann darf man vom Boot aus fischen?
Was, wie man im Winter Barsch fängt
Beluga Fisch