Wie man das Alter eines Fisches bestimmt

Wie man das Alter eines Fisches bestimmt

Dies ist eine sehr interessante Frage, die viele Angler beunruhigt. Dies ist jedoch nicht wirklich wichtig, wenn der Fischfang nicht eingeschränkt ist. Einige von ihnen bestimmen das ungefähre Alter anhand der Größe des Fisches. Die Größe und das Gewicht des Fisches können jedoch von einer Reihe von Faktoren abhängen, einschließlich der Verfügbarkeit von Futter im Reservoir. Daher liefert dieser Ansatz äußerst ungefähre Ergebnisse, obwohl er durchaus zufriedenstellend ist.

Es gibt eine andere Möglichkeit, ein genaueres Alter eines Fisches zu ermitteln, ähnlich wie das Alter eines Baumes anhand eines Schnitts aus Jahresringen berechnet wird. Sie können dies an den Schuppen, wenn Sie es sorgfältig untersuchen, an den Knochen und Kiemen herausfinden. Experten auf diesem Gebiet wissen fast alles über Fische: wie alt sie sind, wie intensiv sie gewachsen sind, wie oft sie entstanden sind usw. Mit anderen Worten, Fischschuppen sind wie eine Visitenkarte oder vielmehr wie ein Reisepass.

Bestimmen Sie das Alter des Fisches anhand von Skalen

Bestimmen Sie das Alter des Fisches anhand von Skalen

Wenn Sie die Waage mit einem Mikroskop betrachten, sehen Sie eigenartige Ringe, die denen eines Baumschnittes sehr ähnlich sind. Jeder Ring zeugt von einem weiteren Jahr. Anhand der Skalen ist es realistisch, sowohl das Alter des Fisches als auch seine Länge zu bestimmen, um die er im Vergleich zum Vorjahr gewachsen ist.

Instanzen mit einer Länge von bis zu 1 Meter haben Skalen mit einem Radius von bis zu 1 Zentimeter. Der Abstand vom Jahresring (Initiale) zum zentralen Teil der Skala beträgt ca. 6 mm. Anhand dieser Informationen kann festgestellt werden, dass der Fisch in einem Jahr um 60 cm gewachsen ist.

Wenn Sie die Skalen unter einem Mikroskop betrachten, sehen Sie ein weiteres, aber sehr wichtiges Merkmal - die Unebenheit der Oberfläche. Auf den Schuppen sehen Sie Grate und Vertiefungen, die auch Skleriten genannt werden. Während eines Lebensjahres erscheinen 2 Schichten Sklerite - groß und klein. Der große Sklerit zeigt eine Periode des aktiven Wachstums des Fisches an, und der kleine zeigt die erlebte Herbst-Winter-Periode an.

Wenn Sie die Anzahl der Doppelskleriten genau bestimmen, können Sie einfach das Alter des Fisches bestimmen. Aber auch in diesem Fall müssen Sie über bestimmte Fähigkeiten verfügen.

Dies ist jedoch kein Problem, wenn der Fisch große Schuppen hat. Gleichzeitig gibt es Fischarten mit eher kleinen Schuppen, und diese Methode ist nicht geeignet, da nicht berechnet werden kann, wie lange der Fisch gelebt hat. Das heißt, Sie können es zählen, aber dies erfordert spezielle Ausrüstung. In diesem Fall wird das Skelett als Grundlage für die Berechnung des Alters des Fisches herangezogen. Daraus können wir schließen, dass es für einen normalen Menschen überhaupt nicht einfach ist, diese Aufgabe zu bewältigen, da für den Prozess spezielle Werkzeuge erforderlich sind.

Wie erscheinen Fischringe?

Um das Alter der Fische richtig und genau bestimmen zu können, muss die Physiologie des Wachstums der Jahresringe bekannt sein.

Wenn Sie genau hinschauen, werden Sie feststellen, dass die Ringe in mehreren Stufen verteilt sind: Hinter den breiten und hellen Ringen befinden sich schmale und dunkle Ringe. Der breite Ring zeigt die Momente an, in denen der Fisch aktiv wuchs und sich entwickelte. Dies sind in der Regel Frühling, Sommer und Herbst. Ein dunkler Ring bildet sich, wenn sich der Fisch in kaltem Wasser mit wenig oder gar keinem Futter befindet. Manchmal ist es schwierig, dunkle Ringe in Fischen zu identifizieren, was auf schwierige Überwinterungsbedingungen hinweist.

Solche Ringe entstehen, weil die Knochen des Fisches und seine Schuppen je nach Lebensbedingungen mit einem Merkmal wie dem Auftreten von Schichten ausgestattet sind. Andererseits ist sogar die Entwicklung von Schuppen oder Skeletten nur möglich, wenn sich der Fisch unter idealen Bedingungen befindet, was niemals der Fall ist.

Jedes vergangene Lebensjahr eines Fisches bleibt nicht unberührt auf den Schuppen oder Fischgräten. Die Waage besteht zunächst aus einer transparenten Platte. Ein Jahr später bildet sich darunter eine zweite Platte, die über den Rand der ersten hinausgeht. Dann der dritte, dann der vierte usw. Wenn der Fisch ungefähr 5 Jahre alt ist, bestehen seine Schuppen aus 5 Platten, die nacheinander folgen. Eine solche Konstruktion ähnelt einer Torte, wenn der kleinste, aber der älteste Teller oben und der größte, aber der jüngste Teller unten liegt.

Wie können Sie die Jahresringe in Fischen sehen

Es ist sehr problematisch, Jahresringe in Fischen zu zählen oder zu erkennen, insbesondere mit bloßem Auge. Daher benötigen Sie eine Lupe oder ein Fernglas, wenn alles auf dem Teich passiert. Wenn Sie dies zu Hause tun möchten, ist es besser, sich mit einem Mikroskop zu bewaffnen. Vor dem eigentlichen Prozess benötigen Sie:

  • Bereiten Sie die Waage zur Inspektion vor und spülen Sie sie gegebenenfalls mit Alkohol aus.
  • Zur Inspektion ist es besser, die größten Waagen zu nehmen, die sich an den Seiten befinden.
  • Die Flocke sollte keine mechanischen Schäden aufweisen.

Für genauere Berechnungen ist es notwendig, die absolute und relative Größe der Sklerite zu berücksichtigen. Unter dem Mikroskop sind Jahresringe, Grate und Vertiefungen sichtbar. Nach mehreren solchen Ansätzen ist es möglich, das Alter des Fisches realistisch und mit großer Genauigkeit zu bestimmen.

Wie berechnet sich das Alter der Fische?

Mit Schuppen und Knochen können Sie das Alter des Fisches oder sein Wachstum ein Jahr zuvor genau bestimmen. Dies erfordert ein Mikroskop und einige Werkzeuge. Anhand des Zustands der Waage ist es realistisch zu bestimmen, was beispielsweise während der Laichzeit mit dem Fisch passiert ist. Bei einigen Fischarten brechen die Schuppen ab, wenn sie laichen. Anhand dieses Faktors können Sie bestimmen, wie oft der Fisch in seinem Leben aufgetaucht ist.

Wie kann man das Alter eines Fisches bestimmen?

Bestimmung des Alters von Fischen verschiedener Arten

Bestimmung des Alters von Fischen verschiedener Arten

Das Alter eines Fisches ist immer leichter festzustellen, ob er dünne, aber lange Schuppen hat. So ist es viel einfacher, das Alter von Hecht, Taimen, Äsche, Hering und vielen anderen Fischarten zu bestimmen.

Es ist viel schwieriger, das Alter eines Barsches, Quappe oder Aals zu bestimmen. In diesem Fall müssen flache Knochen als Probe genommen werden. Das Alter der Störe wird durch die großen Strahlen der Rückenflossen bestimmt. Nehmen Sie dazu den größten Strahl und schneiden Sie ihn an der breitesten Stelle ab. Dann wird die Stelle des Schnitts auf Transparenz poliert, wonach die Jahresringe sichtbar sind. Danach wird das Alter nach der allgemein anerkannten Methode berechnet, die auf Skalen angewendet wird. Dieser Ansatz wird verwendet, um das Alter anderer Fischarten wie Wels zu bestimmen.

Zusätzlich zu diesen Methoden gibt es eine andere Methode, die auf der Untersuchung der Kiemen basiert. Auf den Kiemendeckeln bleiben die Markierungen nach jedem gelebten Jahr ähnlich wie auf den Schuppen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass selbst Fische, die kein Skelett haben, ihre eigenen Jahresringe haben. Solche Ringe bilden sich auf den dicken Strahlen der Brustflossen.

Um die Anzahl einer bestimmten Fischart zu bestimmen, muss verstanden werden, wie dynamisch sich eine bestimmte Fischart entwickelt. Es gibt Arten, die ziemlich spät laichen. Wenn Sie den Amur-Lachs nehmen, beginnt er erst im Alter von 20 Jahren zu laichen. Wenn Sie also einzelne Arten durchlaufen, können Sie verstehen, dass sich jede Art völlig unabhängig voneinander entwickelt und jede Art für einen bestimmten Zeitraum lebt. Für die Wissenschaft ist es sehr wichtig zu wissen, wie lange eine bestimmte Fischart leben kann, um die Populationen bestimmter Fischarten zu kontrollieren. Was die Fischer betrifft, so sagt das ungefähre Alter der Fische für sie nichts Bedeutendes aus.

Empfohlen

DIY Bottom Gear
Elektromotor für Heimwerkerboote
Oka Flusskarte