Karpfenangeln mit Kartoffeln

Karpfenangeln mit Kartoffeln

Die einfachste und wirtschaftlichste Art, Karpfen zu fischen, ist die Verwendung normaler Kartoffeln als Köder. Trotz seiner Verfügbarkeit erfordert diese Methode ernsthafte Vorbereitungsprozesse, damit die Fischerei effektiv ist.

Das Fischen auf Karpfen ist eine der interessantesten und aufregendsten Arten des Fischens. Dies liegt an der Tatsache, dass Karpfen als starker Fisch angesehen werden und ein Exemplar mit einem Gewicht von etwa 2 Kilogramm beim Spielen einen ernsthaften Widerstand aufweist. Dieser Umstand zieht viele Liebhaber der Karpfenjagd an.

Kartoffeln für das Karpfenfischen vorbereiten

Kartoffeln für das Karpfenfischen vorbereiten

Das Wichtigste ist, ein frisches Wurzelgemüse zu wählen. Verwenden Sie auf keinen Fall faule, schimmelige oder gefrorene Kartoffeln. Es sollte ein Wurzelgemüse mit einem angenehmen Geruch sein.

Die Kartoffeln werden in ihrer Schale gekocht, ohne sich zu schälen. Die Garzeit richtet sich nach der Größe der Kartoffeln. Es ist zu beachten, dass es etwas feucht sein sollte. Sie können die Bereitschaft mit einem Messer oder einem Zahnstocher überprüfen. Wenn das Objekt mit geringem Aufwand in die Kartoffel gelangt, ist es fertig. Nach der Bereitschaft müssen Sie das Wasser ablassen und abkühlen lassen. Sobald die Kartoffeln abgekühlt sind, werden sie geschält und dann in Würfel mit einer Größe von 1 bis 3 cm geschnitten. Es wird nicht empfohlen, in kleinere Stücke zu schneiden, da Bisse kleinerer Personen möglich sind, und dies ist nicht so interessant.

Zum Schluss werden die Würfel allseitig in unraffiniertem Sonnenblumenöl goldbraun gebraten. Dieser Prozess verbessert nicht nur den Geschmack des Köders, sondern macht ihn auch dichter, wodurch er lange am Haken bleiben kann. In diesem Fall sollten Sie den Röstvorgang steuern, da sonst die Würfel brennen können.

Damit der Köder seine Eigenschaften nicht verliert, wird er in ein Glas mit dicht schließendem Deckel gegeben. In der Regel wird die Düse einen Tag vor dem Angeln geerntet.

Wie man Kartoffeln zum Angeln richtig kocht.

Vorbereitung des Grundköders

Für eine effektivere Fischerei ist es notwendig, den Ort zu füttern, um an einem Punkt eine ausreichende Menge Fisch zu sammeln.

Um den Karpfen zum Angelplatz zu locken, ist es besser, seinen Lieblingsmais zu verwenden, den er einfach liebt. Die Maiskörner werden sorgfältig ausgewählt, wobei Integrität und Frische im Vordergrund stehen. Vor dem Kochen wird der Mais ein oder sogar zwei Tage lang eingeweicht. Es wird mindestens 4 Stunden in einer großen Menge Wasser gebraut. Nach der Bereitschaft wird das Wasser abgelassen und der Mais in einen hermetisch verschlossenen Behälter gegeben.

Neben Mais können Sie Karpfen mit anderen ebenso attraktiven Zutaten wie Makuha, Halva sowie verschiedenen Getreidearten füttern. Am einfachsten ist es, kommerzielle Köder zu verwenden. Geschäfte und Fischereiabteilungen bieten eine große Auswahl an trockenen, gebrauchsfertigen Ködermischungen zum Angeln aller Arten von Fischen, einschließlich Karpfen. Es reicht aus, die erforderliche Menge Wasser zu der trockenen Mischung zu geben und zu rühren. Es ist besser, den Köder mit Wasser aus dem Reservoir zu verdünnen, in dem gefischt wird.

Gerät zum Karpfenangeln auf Kartoffeln

Bottom Tackle Karpfen

Da Karpfen ein eher schüchterner und vorsichtiger Fisch sind, kommt er dem Ufer nicht nahe. Um es zu fangen, sollten Sie daher lange Würfe mit einer Feeder-Stange machen, die mindestens 2,2 Meter lang ist. Es ist besser, eine geflochtene Schnur mit einem Rand zu nehmen. In der Regel sind mindestens 100 m Schnur auf die Spule gewickelt. Der Durchmesser der Schnur wird so gewählt, dass sie mit einem schweren Vorschub langen Würfen standhält.

Als Leine ist es besser, ein Leinenmaterial oder einen gelben Nylonfaden mit einer Dicke von etwa 0,15 mm zu verwenden. Der Nylonfaden ist weicher, was bedeutet, dass der Fisch nicht alarmiert wird.

Haken sind nur klassische Karpfen mit einem kurzen Vorderteil ausgewählt. Wenn wir die europäische Klassifizierung berücksichtigen, handelt es sich um Haken Nr. 3, und wenn es sich um die inländische Klassifizierung handelt, handelt es sich um Haken Nr. 12. Die Platine wird als "Bombe" mit einem geschweißten Wirbel betrachtet. Das Gewicht des Bleis kann im Bereich von 70 g oder mehr liegen.

Am Ende der Hauptschnur ist ein Karabiner befestigt, an dem ein etwa 30 cm langes Stück derselben Angelschnur befestigt ist. Auf das Stück Angelschnur wird ein Nippelrohr gelegt. Der Durchmesser des Rohrs muss so sein, dass sich ein Gewicht entlang des Rohrs bewegt, das mit einem Drehgelenk befestigt ist. Am anderen Ende sind außerdem 3 Wirbel angebracht, so dass der Aufsatz auf den mittleren Wirbel fällt. Am ersten und dritten Wirbel sind Leinen mit 15 bis 20 cm langen Haken befestigt.

Gekochte Kartoffeln. Wie man Kartoffeln zum Angeln pflanzt.

Wo man Karpfen für Kartoffeln fängt

Karpfen ziehen es vor, an tieferen Stellen zu bleiben, an denen der Boden mit Muscheln übersät ist, was für Karpfen ein großartiger Genuss ist. Ein ähnlicher Ort kann leicht gefunden werden, wenn Sie einen Löffel entlang des Bodens strecken. Wenn sich auf dem Abschlag eine Muschel befindet, kann dieser Ort als vielversprechend angesehen werden.

Dann müssen Sie anfangen, den Karpfen zu füttern. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Grundsätzlich werden Karpfen in Stauseen mit stehendem Wasser gefangen, so dass Köder auf einem Boot gestartet und an der Stelle verteilt werden können, an der der Köder geworfen wird. Wenn es kein Boot gibt, können Sie Bälle mit einem Durchmesser von 10-15 cm rollen und an den Angelpunkt werfen. Es gibt andere Möglichkeiten, Köder bis zum beabsichtigten Fischfang zu liefern.
  • Wenn mit einer Strömung gefischt wird, muss der Köder in einer Entfernung von 20 m stromaufwärts vom vorgesehenen Fangplatz geworfen werden. Wie dies gemacht wird, hängt von der Wahl des Anglers ab.

Technik zum Fangen von Karpfen mit Kartoffeln

Karpfen für Mais fischen

In der Regel ist die Technik, Karpfen mit Kartoffeln zu fangen, nicht schwierig. Seien Sie einfach geduldig und ausdauernd.

Die Methode des Fischfangs mit Kartoffeln umfasst die folgenden Vorgänge:

  1. Sobald der Platz gefüttert ist, können Sie mit dem Casting des Hauptgeräts beginnen. Aber vorher müssen Sie das Gerät (falls dies nicht im Voraus geschehen ist) auf das Vorhandensein von Kratzern, Knoten usw. überarbeiten.
  2. Nachdem nach der Inspektion das Gerät als gebrauchsfähig erkannt wurde, wird der Köder hergestellt. Beide Haken werden so in den Kartoffelwürfel eingesetzt, dass sie nicht sichtbar sind. In diesem Fall müssen Sie sicherstellen, dass der Würfel nicht in kleine Stücke zerfällt.
  3. Durch sanfte und präzise Bewegung der Rute wird die Düse zum Angelpunkt geworfen.
  4. Nach dem Gießen wird die Angelrute auf dem Ständer installiert und der Bissalarm (falls elektronisch) auf den Biss-Standby-Modus eingestellt.
  5. Karpfen nimmt den Köder nicht sofort. Er saugt es langsam aber sicher ein. Wenn ein Biss bemerkt wird, müssen Sie daher nicht sofort ein Kehren durchführen. Sie müssen ein wenig warten, bis der Karpfen den Köder so tief wie möglich verschluckt.
  6. Karpfen, der einen Fremdkörper spürt, wird versuchen, ihn auszuspucken. Angesichts der Tatsache, dass er zwei Haken gleichzeitig im Mund hat, ist es für ihn sehr schwierig, dies zu tun. Das Ergebnis solcher Handlungen ist eine Selbstkennzeichnung. Danach wird der Karpfen versuchen, tief zu gehen.
  7. An diesem Punkt sollten Sie einen einfachen, kontrollierten Sweep durchführen. Danach müssen Sie mit dem Spielen einer großen Probe beginnen. In der Regel werden nur große Individuen an solchen Würfeln gefangen. In diesem Fall müssen Sie die Leitung ständig unter Spannung halten. Wenn dieses Exemplar groß genug ist, müssen Sie es ermüden und die Schnur ständig freigeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass er vollständige Bewegungsfreiheit gewährleisten muss, da er das Gerät sofort in Treibholz oder dichte Vegetation zieht.
  8. Sie können keinen Karpfen mit den Händen nehmen, besonders keinen großen. Im Arsenal des Karpfenanglers sollte sich immer ein Kescher befinden. Nur er kann das vollständige Spielen des Karpfen garantieren.

Karpfenangeln mit Kartoffeln: Video

Karpfen können neben Kartoffeln auch mit anderen Ködern gefangen werden. Weit verbreitet sind die sogenannten Boilies, die gute Ergebnisse liefern. Nachdem Sie sich das Video angesehen haben, können Sie sicherstellen, dass die Kartoffelwürfel genauso gut funktionieren wie Boilies und andere Köder.

Angeln. Karpfenangeln mit Boilies und Erbsen. in mit. Keller. Karpfen angeln

Empfohlen

Köder für Brassen im Winter
Die Vor- und Nachteile von Lachs
Рыба рипус