Schärfmesser für eine Eisschraube

Schärfmesser für eine Eisschraube

Wenn Sie Eisfischen gehen, müssen Sie sicherstellen, dass die Eisschraube scharfe Messer hat. Dies ist sehr wichtig, da Sie Dutzende von Löchern auf der Suche nach Fischen bohren müssen und nicht geschärfte Messer die Belastung Ihrer Hände erheblich erhöhen. Das Fischen unter solchen Bedingungen verwandelt sich leicht von einer interessanten und aufregenden Beschäftigung in eine Art harte Arbeit. Sie werden schnell müde von solchen Fischen, wonach der Wunsch, das nächste Mal angeln zu gehen, verschwindet.

Wir können sofort sagen, dass es keinen Sinn macht, ohne Eisschraube zu fischen, besonders wenn das Eis bereits stark ist und eine beeindruckende Dicke hat. Es ist nicht so einfach, solches Eis mit einem Eispickel zu brechen, besonders wenn Sie mehr als ein Loch benötigen, aber mehrere. Außerdem sind die Ränder des Lochs nicht eben, was zu einem Gefühl von Unbehagen führt.

Schärfmesser für eine Eisschraube

Angler, die regelmäßig Eisfischen gehen, wissen in der Regel, wie wichtig ein funktioneller Bohrer mit scharfen Klingen ist. Bei regelmäßigen Fahrten werden die Messer bis zur Saisonmitte langweilig, was die Fans des Winterfischens dazu zwingt, sie entweder gegen neue auszutauschen oder sie zu schärfen. Es ist besser, das Schärfen von Messern den Meistern dieses Geschäfts anzuvertrauen, oder Sie können versuchen, es selbst zu tun: Schließlich werden keine heiligen Töpfe verbrannt.

Wie und wie unterscheiden sich Haushaltsmesser von importierten?

Eisschraubenmesser

Je nach Hersteller, und es kann sich um einheimische oder ausländische Messer handeln, sind Messer für Eisschnecken auch ausländische und eigene inländische. Solche Klingen unterscheiden sich sowohl im Preis als auch in der Qualität.

Haushaltsklingen haben einige Vorteile. Beispielsweise:

  • sie sind preiswert;
  • sie sind erschwinglich;
  • Sie können sie selbst schärfen.

Trotzdem unterscheiden sich Haushaltsklingen nicht in ihrer besonderen Qualität, und manchmal sind sie im Allgemeinen beschissen. Der Hersteller schätzt seinen Ruf nicht, daher werden Klingen mit Verstößen gegen die Technologie hergestellt, die ihre Qualität nicht gewährleisten. Infolgedessen werden die Messer nach dem Bohren einiger Löcher stumpf, während sie nicht geschärft werden können, da das Metall keine scharfen Kanten hält. Es ist sehr häufig, dass Messer überhaupt versagen und danach nicht mehr wiederhergestellt werden konnten.

Ausländische Messer haben folgende Vorteile:

  • Sie bestehen aus hochwertigen Materialien.
  • Messer schärfen noch lange;
  • Eis perfekt schneiden.

Ja, sie sind teuer, aber wie sie sagen, zahlt der Geizhals zweimal. Wenn wir einen neuen Satz Klingen für die schwedische Eisschraube "Mora" nehmen, machen sie bis zu 30-40% der Gesamtkosten des gesamten Produkts aus. Wenn Sie von der anderen Seite schauen, gibt es nichts Besonderes und Teueres außer Messern. Der einzige Nachteil dieser Messer ist die Unmöglichkeit eines hochwertigen Schärfens zu Hause.

So schärfen Sie zu Hause Angelbohrmesser

Arten von Messern

Da einheimische Eisschrauben billiger sind als importierte, bevorzugen sie die meisten Winterfischer. Messer für diese Eisschnecken sind auch nicht teuer, außerdem können sie in jeder Fischereiabteilung gekauft werden. Wenn die Klingen das Eis nicht mehr schneiden oder nur schwer zu schneiden beginnen, spüren Sie es sofort. Sie können ohne Probleme zu Hause eingesperrt werden, ohne Angst um ihr zukünftiges Schicksal. Wenn plötzlich etwas nicht mehr funktioniert, ist es kein Problem, neue zu kaufen. Mit importierten Klingen ist alles viel komplizierter.

In unserer Zeit können wir das Vorhandensein einer großen Anzahl von Messern feststellen, die sich sowohl in der Qualität als auch in der Form voneinander unterscheiden.

Einige Messer können bei verschiedenen Modellen von Eisschnecken installiert werden, wenn die Halterung dieselbe ist, was wichtig und praktisch ist.

Fischer bevorzugen die folgenden Arten von im Inland hergestellten Messern:

  • Die gebräuchlichste Form von Messern für heimische Eisschnecken sind gewöhnliche Flachmesser mit geraden Schneidkanten.

  • Messer mit zwei versetzten Schneidkanten.

  • Kugelklingen, ähnlich wie bei schwedischen Modellen, Typ "Mora".

  • Gezackte Messer, die bei Anglern noch nicht beliebt sind.

  • Dreieckige Klingen mit drei Schneidkanten. Sie sind für die Arbeit auf losem und letztem Eis ausgelegt. Diese Klingen sind nicht leicht zu finden.

Flache Messertypen, so einfach, billig und erschwinglich, schneiden trockenes, homogenes Eis gut bei leicht niedrigen Temperaturen, was die Bedürfnisse einer Vielzahl von Anglern nicht befriedigen kann. Bei ausreichend niedrigen Temperaturen, wenn das Eis am haltbarsten ist, ist es ratsam, Stufenmesser zu verwenden. Am Ende des Winters, wenn das Eis seine Struktur verliert, sind gezackte oder kugelförmige Messer besser geeignet.

So schärfen Sie Messer richtig

So schärfen Sie Messer richtig

Die Geschwindigkeit beim Bohren von Löchern hängt von vielen Faktoren ab, wie z. B. den Konstruktionsmerkmalen der Eisschraube, der Schärfe der Messer und ihrem Neigungswinkel. Der Aufwand für das Bohren von Löchern hängt auch von diesen Faktoren ab. Durch Einstellen des Neigungswinkels der Messer können Sie die Arbeitseigenschaften des Mechanismus ändern. Zu diesem Zweck sind verschiedene Beläge oder Unterlegscheiben unter den Messern installiert.

Und doch ist das wichtigste Merkmal, das die Leichtigkeit beim Passieren des Eisballs bestimmt, das Schärfen von Messern, ohne die es schwierig ist, Eis zu bohren, und manchmal ist es fast unmöglich, dies zu tun.

Die einfachste Möglichkeit, immer geschärfte Messer zu haben, besteht darin, für alle Fälle neue mitzunehmen, zumal Haushaltsmesser überhaupt nicht teuer sind. Da das Material nicht geschärft werden kann, ist diese Option außerdem die vielversprechendste.

Trotzdem können Sie leicht lernen, wie Sie Messer selbst schärfen, ohne sie Spezialisten zu geben.

Zum Schärfen von Messern benötigen Sie ein Schleifmaterial in Form eines Schleifstabs oder Schleifpapiers. Das Wichtigste ist, dass die Stange eine flache Oberfläche hat. Das Schleifpapier muss an einem flachen Holzblock befestigt werden. Es ist besser, Material mit kleinen oder mittleren Körnern zu verwenden, da große Körner die Messer ruinieren und sie insgesamt unbrauchbar machen können. Die Schleiffläche muss beispielsweise auf einem Tisch oder einer Werkbank fest fixiert sein.

Nachdem die Vorbereitungsarbeiten durchgeführt wurden, beginnen sie mit dem Schärfen. Zunächst sollten Sie alle Grate von der nicht bearbeiteten Oberfläche entfernen. Zu diesem Zweck werden Kreisbewegungen in verschiedene Richtungen ausgeführt. Einige Bewegungen können ausreichend sein. Danach fahren sie mit dem direkten Schärfen des Schneidteils des Werkzeugs fort. Die Messer sind so auf dem Schleifmittel montiert, dass die Schneide parallel zum Schleifmittel verläuft. Sie müssen sehr vorsichtig sein, damit es nicht zu Verzerrungen kommt, da sonst die Qualität des Schärfens beeinträchtigt wird. Schon beim ersten Angelausflug ist ein schlechtes Schärfen zu spüren. Daher müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass Sie nach dem Schärfen Löcher mit einem Eispickel stanzen oder Ersatzmesser mitnehmen müssen.

Bei gleichmäßigen Kreisbewegungen in die eine oder andere Richtung ist es ratsam, den Schärfvorgang regelmäßig zu überprüfen. Wenn Sie ein Messer nehmen und auf die Schneide schauen, können Sie sehen, welche Seite stärker und welche schwächer drückt. Auf dieser Basis wird die Lastverteilung auf der Schneidfläche optimiert.

Während des Schärfvorgangs können Fehler auftreten, die die Qualität des Schärfens beeinträchtigen. Beispielsweise:

  • Fehlausrichtung der Schneidflächenkante. Dies weist auf eine ungleichmäßige Anstrengung hin.
  • Ovale Formation oder zerlumpte Fasen. Das Auftreten einer gerissenen Kante kann auf minderwertige Messer oder eine falsche Auswahl des Schleifmittels hinweisen: Es ist zu groß.
  • Das Auftreten von Graten und anderen kleinen Fehlern weist auf eine Ungenauigkeit der Bewegungen hin: Es ist möglich, dass die Bewegungen zu schnell sind.

Nach dem Schärfen können die Messer getestet werden. Dazu wird in der linken Hand ein Stück Papier und in der rechten eine Klinge genommen. Wenn mit Hilfe eines Messers ein Blatt Papier ohne Unterbrechungen durchgeschnitten wird, können wir davon ausgehen, dass die Messer bereit sind, das Eis zu schneiden.

Das Installieren von Messern ist ebenfalls ein schwerwiegender Vorgang. Sehr oft entspannen sie sich während des Bohrvorgangs, da die Schrauben durch Vibrationen schwächer werden. Um dies zu verhindern, wird eine Schicht Rauch- oder Klebeband um den Faden gewickelt. Alternativ können Schraubenlängen so gewählt werden, dass die Kontermuttern montiert werden können.

Wenn die Messer flach und rechteckig sind, sollte es keine besonderen Probleme geben, und wenn es sich um sphärische Messer handelt, ist es sehr schwierig, sie umso schärfer zu schärfen. Wenn Sie die Arbeit jedoch langsam und vorsichtig erledigen, können Sie alle Messer schärfen. Manchmal kann es auch klug sein.

Eisschraubenmesser schärfen

Empfohlen

Barschfischen auf dem ersten Eis
Weißfischangeln im Winter
Fangdöbel mit Wobblern