Motorbohrer zum Angeln

Motorbohrer zum Angeln

Motorbohrer sind ganz einfach angeordnet. Dies ist die gleiche Eisschraube, jedoch nur bei Vorhandensein eines Verbrennungsmotors oder eines Elektromotors, der die Schneide dreht. Seine Aufgabe ist es, dem Angler das Bohren von Löchern zu erleichtern. Dies gilt insbesondere unter Bedingungen, bei denen die Eisdicke erheblich ist und das Bohren von Hand mit bestimmten Schwierigkeiten verbunden ist. Und im Allgemeinen ist das Fischen im Winter mit einigen Schwierigkeiten verbunden: Manchmal muss man mehr als ein Dutzend Löcher bohren, um einen Fischstopp zu finden. Solche Angelbedingungen hinterlassen danach keine sehr angenehmen Eindrücke. Nach einem solchen Fischfang dauert es eine Woche, bis er sich erholt hat. Und dies trotz der Tatsache, dass das Fischen als eine der Arten der Erholung angesehen wird.

Viele Angler, die mit solchen Schwierigkeiten konfrontiert sind, versuchen, ihr Schicksal zu lindern und gewöhnliche Bohrer neu zu bauen, indem sie elektrische Schraubendreher oder Verbrennungsmotoren von Kettensägen oder anderen Geräten an ihnen installieren. Nach einer solchen Modernisierung funktionieren die Eisschnecken zwar, aber sie können hinsichtlich Leistung und Zuverlässigkeit nicht mit Fabrikprodukten konkurrieren.

Um ein Loch in das Eis zu schlagen, verwenden Angler mehrere Werkzeuge.

Beispielsweise:

  • Verwenden Sie starke Metallgegenstände mit einem spitzen Ende. Dazu gehören ein Eispickel, eine Axt, eine Axt usw.
  • Die Löcher werden mit einem gewöhnlichen handgehaltenen Eisbohrer oder einem mechanisierten Gerät gebohrt.

Jeder Winterfischer würde ein mechanisiertes Produkt bevorzugen, da es den Prozess des Fischens im Winter wirklich vereinfacht.

Arten von Motorbohrern

Motorbohrer zum Angeln

Die Designs solcher Geräte sollten nach Typ unterteilt werden:

  1. Vielseitig, mit deren Hilfe eine Reihe von mechanischen Operationen möglich sind. Diese Geräte können sowohl im Winter zum Bohren von Löchern als auch im Sommer zum Bohren von Vertiefungen in den Boden verwendet werden, beispielsweise beim Anordnen eines Säulenfundaments usw.
  2. Spezialisiert, die entweder zum Bohren von Löchern in Eis oder zum Bohren von Löchern in den Boden ausgelegt sind.

Was ist der Unterschied?

In der Regel werden bestimmte Anforderungen an Produkte gestellt, die bei niedrigen Temperaturen verwendet werden. Beispielsweise:

  1. Die Produkte müssen aus speziellen Materialien hergestellt sein, die Temperaturen bis zu -60 Grad standhalten. Dies liegt nicht nur an natürlichen Faktoren, sondern auch an den Eigenschaften des Geräts:
  • erhöhte Vibrations- und Stoßbelastung;
  • das Vorhandensein rotierender Elemente;
  • Biegekräfte;
  • statische Belastungen.
  1. Für Arbeiten im Winter werden speziell entwickelte Verbrennungsmotoren verwendet, die für den Betrieb unter extremen Bedingungen ausgelegt sind: Es ist unwahrscheinlich, dass ein herkömmlicher Motor, insbesondere bei starkem Frost, anspringen kann.
  2. Es werden Motoren ausgewählt, deren Leistung im Bereich von 1,2 bis 2,5 kW liegt, damit kein übermäßiger Kraftstoffverbrauch entsteht. Einige Modelle verfügen über ein elektronisches Geschwindigkeitsregelungssystem. Der Motor startet durch einfaches Drücken des elektronischen Zündknopfs und der Kraftstoffverbrauch wird durch eine spezielle Füllstandsanzeige überwacht.
  3. Es ist sehr wichtig, dass die Motorbohrer einen minimalen Geräuschpegel aufweisen, der durch das Vorhandensein stoßdämpfender Elemente erreicht wird. Eine sichere Kontrolle des Werkzeugs wird durch die rutschfeste Beschichtung, insbesondere der Steuergriffe, gewährleistet. Aufgrund der Tatsache, dass das Werkzeug unter Bedingungen arbeitet, unter denen es nass werden kann und aufgrund niedriger Temperaturen Eis auftreten kann, verfügt das Produkt über eine spezielle Schutzbeschichtung. Es wird nicht möglich sein, Eis loszuwerden, aber seine Dicke kann minimal sein.
  4. Schneidelemente (Messer) bestehen aus hochwertigem Edelstahl. Die Form der Messer kann beliebig sein, sie müssen jedoch geschärft werden, damit das Produkt trockenes, nasses oder loses Eis schneidet. Dies wird durch einen bestimmten Schärfwinkel erreicht. Die Oberfläche der Schnecke ist mit Teflon bedeckt, wodurch es möglich ist, sanfter auf der Oberfläche des Eises zu gleiten, wodurch sich keine Eiskruste bildet. Außerdem wird die vom Werkzeug während des Bohrvorgangs ausgeübte Kraft verringert, wodurch Geräusche und Vibrationen verringert werden.
  5. Solche Konstruktionen können leicht Löcher in dickes Eis (bis zu 1,5 Meter tief) mit einem Durchmesser von 200 bis 300 mm bohren.

Ist es sinnvoll, eine Motorbohrmaschine zu kaufen?

Mit Hilfe eines handgehaltenen Eisbohrers ist es wirklich möglich, in 5-10 Minuten ein Loch mit einem Durchmesser von 150 mm und einer Tiefe von bis zu 70 cm zu bohren. Wenn Sie einen Motorbohrer verwenden, dauert es nicht länger als 30 Sekunden, und wenn 10 solcher Löcher oder sogar mehr vorhanden sind. Es ist nicht schwer zu berechnen, wie lange dieser Vorgang dauern wird. Und doch sollte eine Entscheidung getroffen werden - Sie benötigen eine Motorbohrmaschine oder Sie können mit Ihren physischen Daten auskommen. In diesem Fall sollte man sowohl die Vor- als auch die Nachteile dieses Geräts berücksichtigen.

Die Vorteile umfassen:

  • Das Bohren von Löchern dauert viel kürzer.
  • Es wird weniger körperliche Kraft aufgewendet, wenn man bedenkt, dass der Angler im Winter mehrere Kleidungsschichten hat.
  • Ein Dutzend Löcher können gleichzeitig mit einem im manuellen Modus gebohrt werden.
  • Wenn es ein vielseitiges Werkzeug ist, kann es im Sommer verwendet werden.

Die Nachteile umfassen:

  • Die Kosten des Motors sind um ein Vielfaches höher als die Kosten eines herkömmlichen Handwerkzeugs.
  • Seine Masse ist um ein Vielfaches größer als bei einem einfachen und erschwinglichen Werkzeug.
  • Die Verwendung von Kraftstoff schlechter Qualität oder mangelnde Pflege kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen.
  • Schneidwerkzeuge, insbesondere importierte, werden schnell stumpf, wenn das Eis Sandeinschlüsse aufweist. Es ist unrealistisch, sie vor Ort zu schärfen. Darüber hinaus erfordert das Schärfen einen professionellen Ansatz, insbesondere wenn die Messer nicht einfach in der Form sind. Und das ist schließlich ein zusätzlicher Geld- und Zeitaufwand.
  • Das Bohren von Löchern kann, wenn es nicht alleine ist, zu erheblichen physischen Kosten führen, da es nicht so einfach ist, eine Last mit einem Gewicht von mehr als 10 kg von Ort zu Ort zu tragen. Wenn eine Gruppe von mehreren Personen abreist, kann der Erwerb gerechtfertigt sein.

In dieser Hinsicht bieten sich Schlussfolgerungen an:

  • Wenn die Anzahl der Löcher nicht groß und das Eis dünn ist, können Sie mit einem einfachen Handwerkzeug auskommen.
  • Ein mechanisches Werkzeug ist notwendig, wenn nicht nur eine Pause beim Angeln eingelegt werden soll, sondern immer ein großer Fang gemacht werden soll.
  • Es ist besser, ein solches Werkzeug (Motorbohrer) als ganzes Unternehmen zu kaufen. Dies ist die wirtschaftlich vorteilhafteste Option.

Die besten Modelle von Motorbohrern

Motorschnecke Mora Ice HL-250 (ohne Schnecke)

Mora Ice HL-250

Ein ähnliches Gerät wird von einer schwedischen Firma hergestellt. Das Produkt ist mit einem japanischen 4-Takt-Hersteller mit 1,6 PS ausgestattet. Das Gerät zeichnet sich durch einen leisen und stabilen Betrieb aus. Dieses Produkt kostet zwischen 31.000 Rubel und 35.000 Rubel.

Motorbohrmaschine Rapala Vortex 33 CC-8 (mit Schnecke)

Rapala Vortex 33 CC-8

Das Modell wurde speziell für die rauen Bedingungen frostiger Winter entwickelt, da es bei niedrigen Temperaturen leicht zu starten ist. Bei vollständiger Montage wiegt das Gerät 12,5 kg. Kann Löcher mit einem Durchmesser von bis zu 200 mm bohren. Sie können es für 20,5-24 Tausend Rubel kaufen.

Benzinbohrer Patriot PT AE 50

Benzinbohrer Patriot PT AE 50

Hergestellt in China unter amerikanischer Lizenz. Es ist ein vielseitiges Werkzeug, das sowohl im Winter als auch im Sommer eingesetzt werden kann. Ausgestattet mit einem 2,2 PS starken Motor. Es kostet zwischen 15-17 Tausend Rubel.

Hochwertige Motorbohrmaschine: Bezugsquellen

Beim Kauf eines solchen Produkts sollten Sie die folgenden Merkmale beachten:

  • Die Steckdose muss Erfahrung in diesem Bereich haben.
  • Beziehung zu Service-Centern, die angemessene Reparatur- und Wartungsarbeiten durchführen können.
  • Es sollten mindestens 3 Modelle zum Verkauf stehen, damit Sie aus welchen auswählen können.
  • Es müssen Bedingungen vorliegen, die die Rückgabe eines defekten Produkts und dessen Ersatz durch ein funktionierendes gewährleisten.

Empfehlungen für die Auswahl einer Motorbohrmaschine

Um die Leistung des Geräts zu bestimmen, sollten Sie die durchschnittliche Anzahl der Löcher berechnen, die Sie beim Angeln bohren müssen.

Beim Kauf eines Produkts ist es besser, die Verfügbarkeit von Service-Centern zu überprüfen, in denen Sie routinemäßig warten und Messer schärfen müssen.

Unter Bedingungen, in denen der Winter nicht hart genug ist, ist es besser, ein Universalwerkzeug zu kaufen, damit es sowohl im Winter als auch im Sommer verwendet werden kann.

Eine motorisierte Schnecke ist ein modernes Gerät, mit dem Sie den Angelprozess im Winter wirklich vereinfachen können. Trotzdem sollte man seine Vor- und Nachteile sorgfältig und gewissenhaft abwägen. Wenn das Eis nicht dick ist, wird es möglicherweise nicht benötigt: Schließlich ist es nicht ganz angenehm, ein zusätzliches Gewicht von 10 oder mehr Kilogramm mitzunehmen, selbst wenn es transportiert wird. Auf der anderen Seite fahren Sie nicht immer mit dem Transport zum Eis, daher müssen Sie sich auf Ihre Kraft verlassen.

Motorbohrmaschine zum Angeln von Iron Mole E53

Empfohlen

Barschfischen auf dem ersten Eis
Weißfischangeln im Winter
Fangdöbel mit Wobblern